Im Gespräch mit

Immer und überall für Sie da: Die VR Banking App und VR SecureGo

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kundenberaterin Silvia Langwieder

Viele Bankgeschäfte lassen sich heute online über den Computer erledigen. Doch vielfach sind, vor allem im Privatbereich, die Computer durch Tablet und Smartphone abgelöst worden. Immerhin verfügen mehr als 31 Millionen Bundesbürger über ein Tablet oder Smartphone.

Wie die Volksbanken Raiffeisenbanken auf diesen Trend reagiert haben, darüber sprechen wir mit Silvia Langwieder von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost:

Silvia Langwieder: Der Erfolg der Volksbanken Raiffeisenbanken basiert auf der Nähe zu ihren Kunden. Spielte sich diese Kundennähe früher ausschließlich in den Filialen ab, so kann der Kunde heute auf vielen Wegen auf sein Konto zugreifen. Während man früher beim Online-Banking auf meist stationäre Computer daheim oder am Arbeitsplatz angewiesen war, kam mit den Laptops schon eine gewisse Flexibilität dazu. Richtig ortsunabhängig wurde das Online-Banking mit den Tablets und Smartphones, die ebenfalls einen Zugang zum Online-Banking im Internet boten.

BGLand24: Geht Online-Banking mit Tablets und Smartphones nur über einen Web-Browser oder gibt es dafür auch spezielle Apps?

Silvia Langwieder: Sowohl als auch. Speziell für Tablets und Smartphones haben die Volksbanken Raiffeisenbanken die VR-Banking App entwickelt und vom TÜV zertifizieren lassen. Die VR-Banking App funktioniert sowohl auf iPhones, iPods und iPads wie auf Android- und Blackberry-Geräten. Umsatz- und Kontostandabfragen sind mit der VR-Banking App zu jeder Zeit und an jedem Ort sicher und bequem möglich. Überweisungsaufträge zu erteilen war jedoch etwas umständlich, da der Zahlungsauftrag und die Transaktionsnummer zur Freigabe der Zahlung aus Sicherheitsgründen nicht auf ein- und demselben Gerät laufen dürfen. Die Alternativen wie TAN-Generator oder zwei voneinander getrennte Geräte sind zwar sicher, aber nicht sonderlich komfortabel.

BGLand24: Das klingt, als gäbe es inzwischen eine andere Lösung.

Silvia Langwieder: Die gibt es, und zwar in Form einer weiteren App mit dem Namen VR SecureGo. Diese funktioniert ähnlich wie das bewährte mobile TAN-Verfahren, nur wird hier die Transaktionsnummer nicht als SMS versandt, sondern in der speziell gesicherten App VR SecureGo gespeichert. Mit der VR-Banking App und VR SecureGo ist Online-Banking auch auf Tablets und Smartphones einfach, bequem und vor allem sicher. Fragen Sie Ihren Berater danach oder informieren sie sich auf unserer Homepage: www.vrbank-obb-so.de.

Silvia Langwieder

Kunderberaterin der

Zurück zur Übersicht: Finanz Tipps

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die

Kontakt

Die Privatkundenberater der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG erreichen Sie telefonisch unter
08651/6006-600
Weitere Kontakt-Informationen

Service

Weitere Angebote der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG: