Rüpel-Rapper twittert nach Schmähgedicht

So verhöhnt Bushido Jan Böhmermann

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Bushido macht über Twitter gegen Satiriker Jan Böhmermann Front. Er beschimpft den Moderator und gibt ihm einen Rat.

Wenn er sonst nichts bessers zu tun hat, ätzt Bushido ja gerne mal - und er sucht sich dabei oft die Themen aus, die gerade Schlagzeilen machen. So wetterte der Rüpel-Rapper unlängst gegen den Grünen-Politiker Volker Beck und verpasste diesem verächtlich den Hashtag #warmerbruder", nachdem Beck mit Drogen in Berlin erwischt worden war.

Jetzt hat Bushido ein neues medienwirksames Thema entdeckt: Die Diskussion um das Schmähgedicht von Jan Böhmermann. "Wenn Böhmermann auf Rapper macht, dann sollte er auch die Konsequenzen tragen. Willkommen in unserer Welt du Tourist!!!", schrieb Bushido über den Kurznachrichtendienst. Es könnte eine Anspielung darauf sein, dass der Satiriker nach seiner satirischen Kritik gegen Erdogan unter Polizeischutz stehtund seine Sendung abgesagt hat.

Dabei wirkt es etwas skurril, dass ausgerechnet ein Rapper, dessen an die Gürtelline und darunter gehende Texte von der Kunst- und Meinungsfreiheit in Deutschland gedeckt sind, gegen Böhmermann hetzt. Denn dessen Schmähgedicht gegen Erdogan sollte ja die Grenzen der Meinungsfreiheit satirisch ausloten.

Schon kurz nach Veröffentlichung des Böhmermann-Gedichts hatte Bushido den Fall auf seinem Twitter-Kanal aufgegriffen. Damals schrieb er: Ist man ein #Boehmermann ist es Kunst, ist man Rapper landet es auf dem Index. Fickt Euch Ihr Feuilleton Lutscher!!!

mb 

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser