Schockierender Tierarztbefund in Marquartstein

Verletzte eine grausame Messerfalle Katze Nala?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
War eine Klingenfalle für die tiefen Schnittwunden verantwortlich?

Marquartstein - Als die Katze Nala am Freitagabend heimkehrt, ist ihre Besitzerin zutiefst entsetzt: Beide Vorderpfoten weisen tiefe Schnittwunden auf. Der tierärztliche Befund lässt auf eine erschütternde Ursache schließen.

Sichtlich gezeichnet: Das Fallenopfer Nala

Die Pfoten bis auf die Knochen aufgeschnitten, Muskeln und Sehnen durchtrennt  und der linke Zeh komplett abgeschnitten. Zu diesem Ergebnis kommt die örtliche Tierärztin, als die Katzenbesitzerin Tina Gradl ihre verletzte Nala gezwungenermaßen einliefern musste.

Zuvor war die Katze wie gewöhnlich am Freitagabend in der Nähe der Norma in Marquartstein herumspaziert. Als sie humpelnd heimkehrte, traute ihre Besitzerin ihren Augen nicht: Be ide Vorderpfoten wiesen schlimme Verletzungen auf.

Der tierärztliche Befund vermutet eine schockierende Ursache: Nala sei sehr wahrscheinlich in eine Klingenfalle getappt, die dann zuschnappte. Die tiefen Schnittwunden ließen auf sehr scharfe Klingen schließen.

Warnung an andere Katzenbesitzer

Die Besitzerin hat daraufhin am Samstag Anzeige bei der Polizei in Grassau erstattet und unsere Redaktion über Facebook kontaktiert. Sie will außerdem andere Katzenbesitzer im Raum Marquartstein warnen, damit nicht noch weitere Katzen Opfer der möglichen Klingenfalle werden.  

Martin Wiegand

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Tiere

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser