http://www.facebook.com/bgl24button_countfalse180like

In Griechenland bricht der Tourismus ein

    • aHR0cDovL3d3dy5iZ2xhbmQyNC5kZS9sZWJlbi9yZWlzZS16ZWl0L25hY2hyaWNodGVuL2dyaWVjaGVubGFuZC1icmljaHQtdG91cmlzbXVzLTIyOTMwMTAuaHRtbA==2293010Urlauber meiden Griechenland0true
    • 26.04.12
    • Nachrichten
    • Drucken
    • T+T-

Urlauber meiden Griechenland

    • recommendbutton_count100
    • 0

Athen - Streiks, Ausschreitungen und negative Presse haben in den ersten zwei Monaten des Jahres zu einem dramatischen Rückgang im Tourismus Griechenlands geführt.

© dpa

In Griechenland bricht der Tourismus ein

Wie die griechische Notenbank (Bank of Greece) am Mittwoch berichtete, sind die Einnahmen im Januar und Februar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 44,7 Prozent geschrumpft. Vor allem die Deutschen blieben weg.

Hatten deutsche Touristen im Februar 2011 in Griechenland noch 26,7 Millionen Euro ausgegeben, so waren es im Februar diesen Jahres nur noch 10,3 Millionen Euro.

Insgesamt seien in den ersten zwei Monaten des Jahres 618 400 Touristen nach Griechenland gereist. Im entsprechenden Zeitraum 2011 waren es 695 700 Touristen. Die Touristen gaben zudem weniger Geld aus als in den vergangenen Jahren. Sie blieben auch kürzer im Land. Daraus ergebe sich der starke Rückgang der Einnahmen, erklärte Hoteldirektor Christos Pilatakis der dpa. Vor allem leide die Branche in Athen. In vielen Hotels seien die Übernachtungen um mehr als 50 Prozent gesunken.

Die Top 10: Das nervt die Deutsche im Urlaub am meisten

Dagegen sei die Lage auf der Touristeninsel Rhodos besser, hieß es. In den Provinzen hat es kaum Ausschreitungen gegeben.

Die griechische Zentrale für Fremdenverkehr bemüht sich seit Monaten um Schadensbegrenzung. Die Streiks gehen aber weiter: Am 1. Mai wollen die Seeleute in Griechenland wieder streiken. Die Fähren sollen für 24 Stunden in den Häfen bleiben. Hoteliers aus verschiedenen Regionen des Landes warnten davor, dass eine neue Streikwelle verheerende Auswirkungen auf dem Tourismus haben könnte. In Griechenland sind fast eine Million Menschen direkt oder indirekt in der Tourismusbranche beschäftigt.

dpa

Alonissos: Steinreiche Insel

Griechenland: Das blaue Wunder

Insel Euböa: Wo die Krise Urlaub macht

zurück zur Übersicht: Nachrichten

Kommentare

Kommentar verfassen

Top-Artikel der Woche

  • ReiseZeit
  • Themen
Am Toblacher See im Höhlensteintal hat Til Schweiger selbst viele glückliche Urlaube seiner Kindheit verbracht.

Til Schweigers Blick für Südtirol

Til Schweiger hat mit „Honig im Kopf“ aus dem Mut zum Reise-Wagnis den Stoff für ein zauberhaftes Roadmovie gemacht. Schauplatz ist Südtirol, da wo der Schauspieler und Regisseur selbst die Urlaube seiner Kindheit verbrachte.Mehr...

Parabelflug

Völlig schwerelos – dank Schweizer Schnäppchenportal

Zürich - Das Schweizer Schnäppchen-Portal qoqa.ch vertickt 150 Tickets für Flüge in die Schwerelosigkeit. Wer eins haben möchte, muss um Mitternacht vor dem Rechner online sein.Mehr...

Die Deutschen lieben es zu verreisen. Foto: Kay Nietfeld

Studie: Bundesbürger verreisten so viel wie nie zuvor

Berlin (dpa) - Die Reiselust der Deutschen scheint ungebrochen - allen Krisen zum Trotz. 1,6 Milliarden Reisetage zählt die Branche in diesem Jahr. Die Aussichten für 2015 sind gut. Ganz so euphorisch wie im Sommer ist die Stimmung allerdings nicht mehr.Mehr...

Fuerteventura ist nach Teneriffa mit 1660 Quadratkilometern die zweitgrößte Insel der Kanaren. Sie ist ein ideales Ziel für Winterflüchtlinge.

Ab in die Sonne! Die günstigsten Winter-Reiseziele

Grauer Himmel und Schmuddelwetter  - das sind schon zwei Gründe um ein paar Stunden in den Flieger zu steigen. Kanarische Inseln, Indien oder Marokko - welche Sonnenziele besonders günstig sind.Mehr...

Gerade in Ballungsräumen wie Hamburg staut sich der Verkehr am Wochenende. Foto: Malte Christians

Verstopfte Fernstraßen und Innenstädte vor den Feiertagen

München (dpa/tmn) - Urlauber, Pendler und Einkäufer sorgen für Stau in den Innenstädten der Ballungsräume. Auch auf den Fernstraßen ist der vorweihnachtliche Rummel spürbar.Mehr...

Jacke ablegen: Das gehört an der Sicherheitskontrolle am Flughafen zum Standard. Doch das Personal darf noch weitere Dinge überprüfen. Foto: Markus Scholz

So läuft die Sicherheitskontrolle am Flughafen

Das Sicherheitspersonal am Flughafen darf das Gepäck des Reisenden ausgiebig inspizieren und sogar fordern, elektronische Geräte einzuschalten. Wer sich weigert, hat Pech - und darf nicht fliegen.Mehr...

Mietwagen sind beliebte Transportmittel. Eine Fahrt ins Ausland ist damit aber nicht in jedem Fall empfehlenswert. Foto: Jan Woitas

Unerlaubte Auslandsfahrt mit Mietwagen kann teuer werden

München (dpa/tmn) - Wer mit einem Mietwagen ins Ausland fahren möchte, sollte sich vorher schlau machen, ob das auch erlaubt ist. Wenn bei der Vermietung der Verdacht aufkommt, dass das Auto gestohlen worden ist, kann das teuer werden.Mehr...

Zum Gewinnspiel & den Leserreise-Tipps
Zum Gewinnspiel & den Leserreise-Tipps

Reisetipp abgeben und einen Gutschein im Wert von 500 Euro sowie eine Spiegelreflexkamera gewinnen!

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.