http://www.facebook.com/bgl24button_countfalse180like

In den Walliser Bergen findet das Alphornfestival statt

    • aHR0cDovL3d3dy5iZ2xhbmQyNC5kZS9sZWJlbi9yZWlzZS16ZWl0L2t1cmlvc2VzL3dhbGxpc2VyLWJlcmdlbi1maW5kZXQtYWxwaG9ybmZlc3RpdmFsLXN0YXR0LTIzMTkxMDEuaHRtbA==2319101Was in der Schweiz zum guten Ton gehört0true
    • 15.05.12
    • Kurioses
    • Drucken
    • T+T-

Was in der Schweiz zum guten Ton gehört

    • recommendbutton_count100
    • 0

Unten liegt die Rhone ganz friedlich in ihrem Becken, oben erhebt sich auf 2463 Metern dramatisch ein schneebedeckter Berg, der den Namen Dent – Zahn – trägt. Und dazwischen liegt Nendaz.

© swiss image

In den Walliser Bergen findet das Alphornfestival statt.

Der Ort nordwestlich von Zermatt im Schweizer Kanton Wallis gilt als Hauptstadt des Alphorns. Ende Juli treffen sich dort die Musiker zum Festival. Drei Meter lang ist das Teil, fünf Kilo schwer, aus Fichtenholz gefertigt. Aber nein, es geht in diesem Fall ausnahmsweise einmal nicht darum, wer das größere Stück hat. Es geht darum, wer besser damit umgehen, wer seinem Alphorn die schöneren Töne entlocken kann. Zum Alphornfestival vom 20. bis 22. Juli in Nendaz haben sich Teilnehmer aus dem gesamten Alpenraum angemeldet. „Es kommen auch etliche aus Ländern, in denen Alphörner eigentlich keine Tradition haben“, sagte Beat Eggel von Nendaz Tourisme. In bis zu 2200 Metern Höhe werden die Alphornbläser in Nendaz spielen. Erwartet werden rund 150 Musiker. „Und wir gehen von 12 000 Zuschauern an den drei Tagen aus“, sagte Eggel. Mehr als die Hälfte der Musiker nimmt am Samstag an dem Wettbewerb teil. „Die Jury wird in einem Zelt sitzen, damit sie die Bläser zwar hört, aber nicht sieht“, sagte Eggel. Bewertet wird schließlich nicht die Optik, sondern die Technik, die Klarheit der Töne und die saubere Melodie.

Auf dem Festivalprogramm stehen außerdem eine Reihe von Konzerten, ein Folkloreabend am Samstag, ein Umzug, an dem auch Jodler, Fahnenschwinger und Gruppen in Tracht teilnehmen sowie am Sonntag ein traditioneller Markt. Am letzten Festivaltag steht zunächst das Finale des Alphornwettbewerbsundspäter die Preisverleihung an. Und zu guter Letzt gruppieren sich alle Alphornbläser im Halbkreis und musizieren gemeinsam. Auch Touristen haben während des Festivals Gelegenheit, selbst einmal ein Alphorn zu blasen. „Das Spielen ist eine Sache der Technik“, sagte Eggel. „Anfänger beherrschen ihr erstes Stück meist schon nach einer Woche.“ Kurse gibt es in Nendaz während des gesamten Sommers.

REISE-INFOS ZUM ALPHORNFESTVAL

REISEZIEL Nendaz ist eine Gemeinde im Schweizer Kanton Wallis. Mit 19500 Gästebetten liegt sie an sechster Stelle unter den Tourismusorten im Wallis. Im Winter konzentriert sich das Urlaubsgeschäft auf das Skigebiet 4 Vallées mit seinen 400 Kilometer Pisten und 83 Liftanlagen. Im Sommer punktet Nendaz mit einem rund 250 Kilometer langen Wanderwegenetz auf allen Höhenstufen.

ANREISE Von München über Memmingen, St.Gallen, Zürich und Vevey. Ab der Autobahn-Ausfahrt Sitten (Sion) sind es noch 15 Kilometer nach Nendaz. Insgesamt rund 590 Kilometer.

FESTIVAL Das Alphorn-Festival findet vom 20. bis 22. Juli statt. Es werden etwa 12.000 Besucher erwartet. Infos unter www.nendaz.ch. Gratis-Hotline von Schweiz-Tourismus: 00800/10020030.

zurück zur Übersicht: Kurioses

Kommentare

Kommentar verfassen

Top-Artikel der Woche

  • ReiseZeit
  • Themen
Eiffelturm

Der Eiffelturm ist jetzt auch Windrad

Paris - Der Eiffelturm in Paris erzeugt jetzt auch Strom aus Windkraft. Oberhalb der zweiten Etage des weltbekannten Wahrzeichens wurden in einer Höhe von 127 Metern zwei Windkraftanlagen mit vertikaler Achse installiert.Mehr...

Der Selfie-Garten: Der Blumenpark Keukenhof lässt sich vom Maler Vincent van Gogh inspirieren. Foto: Bart Maat

Frühling lockt Ausflügler: Blumenschau und Porzellankunst

Lisse (dpa/tmn) - Der Frühling ist die Zeit der Blumenschauen und -feste. Herrlich blühende Pflanzen werden im niederländischen Blumenpark Keukenhof und im schweizerischen Locarno geschickt arrangiert. Auf Urlauber warten zudem interessante Musical- und Kunst-Events.Mehr...

Abheben in Berlin Tegel: Von Deutschland aus ging es im vergangenen Jahr für 81,6 Millionen Flugpassagiere ins Ausland. Foto: Kay Nietfeld

Auslandsflüge aus Deutschland boomen

Wiesbaden (dpa) - Von deutschen Flughäfen sind im vergangenen Jahr so viele Reisende wie nie zuvor ins Ausland geflogen. 81,6 Millionen Passagiere starteten von deutschen Flughäfen zu einer Auslandsreise, wie das Statistische Bundesamt anlässlich der Tourismusbörse ITB (4. bis 8. März) in Berlin berichtete. Das waren 2,7 Millionen Menschen oder 3,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Damit setzte sich der seit 2010 beobachtete Wachstumstrend fort.Mehr...

Auch in den Allgäuer Alpen sind die Pistenbedingungen nach wie vor gut. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Neuschnee! Gutes Skiwetter in den Alpen

Auch wenn der Winter vielerorts in Europa langsam zu Ende geht, bieten die Alpen immer noch beste Bedingungen zum Skifahren. In den deutschen Mittelgebirgen liegt ebenfalls reichlich Schnee auf den Hängen.Mehr...

Haben Reisebüros noch eine Chance? Offenbar schon, wenn man die aktuelle Entwicklung betrachtet. Sie dürften aber weiter mit dem Internet zusammenwachsen. Foto: Stefan Hähnsen

Ein Auslaufmodell lebt weiter - Reisebüros im Wandel

Berlin (dpa) - Es galt eigentlich als ausgemachte Sache: Die Reisebüros erwartet ein ähnliches Schicksal wie die Buchhändler. Ihre Zahl wird kontinuierlich sinken, ein kleiner Rest mit wenigen großen Ketten an der Spitze bald nur noch ein Schattendasein fristen in einem Markt, den Online-Portale dominieren. Mehr...

Bei Aida Cruises können Passagiere ab sofort eine freiwillige Abgabe für die Kompensation von Co2-Emissionen leisten. Foto: Georg Wendt

Aida-Passagiere können jetzt CO2 kompensieren

Rostock (dpa/tmn) - Im Flugverkehr haben Passagiere schon heute die Möglichkeit, den Ausstoß von umweltschädlichem CO2 durch eine zusätzliche Abgabe zu kompensieren. Gemeinsam mit der Organisation Atmosfair möchte die Reederei Aida Cruises nun nachziehen.Mehr...

Der Strand an der Seebrücke von Binz (Mecklenburg-Vorpommern).

Deutsche beim Urlaub spendabel wie nie

Mit großen Erwartungen startet die Reisebranche in die diesjährige Saison. Das Geld sitzt bei den deutschen Urlaubern locker. Die Unternehmen hoffen deshalb auf glänzende Geschäfte auf der ITB.Mehr...

Zum Gewinnspiel & den Leserreise-Tipps
Zum Gewinnspiel & den Leserreise-Tipps

Reisetipp abgeben und einen Gutschein im Wert von 500 Euro sowie eine Spiegelreflexkamera gewinnen!

FotostreckenReiseZeit

Valentinstag: Die Top Reiseziele für Singles

weitere Fotostrecken:

Alle Fotostrecken

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.