Saalachthaler Bad Reichenhall

25 Jahre Saalachthaler Hütte – ein Jubiläumshoagascht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Am vergangenen Samstag feierten die Saalachthaler ein besonderes Jubiläum. Seit 25 Jahren steht die neue Vereinshütte des Trachtenvereins an der Reichenbachstraße und ist Heimat für die Mitglieder und die Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe. Ein Hoagascht nach bester alpenländischer Tradition mit Musik und Gesang, aber auch einer Videovorführung und Fotos des Baues des Vereinshauses zwischen 1990 und 1991, wurde den Mitgliedern und Gästen geboten und wird den Anwesenden lange in Erinnerung bleiben.

Als der 1. Reichenhaller Heimat- und Gebirgstrachtenerhaltungsverein Saalachthaler im Jahre 1989 die schlimme Nachricht erhielt, dass die seit 1903 durchgäng existierende Vereinshütte auf dem Fischerbräu-Gelände dem Neubau des Geschäftskomplex weichen muss, waren die Mitglieder schockiert. Die damalige Vorstandschaft unter Martin Weber sen. steckte aber den Kopf nicht in den Sand und erarbeitete schnell ein Lösung des Problems. Ein Neubau der „Hütt’n“ sollte es sein! Sofort wurden Grundstückseigentümer, Stadtverwaltung, Brauerei (Wieninger) kontaktiert und in kurzer Zeit stand fest: ja, die Saalachthaler können tatsächlich einen Neubau planen. Mit welchem Einsatz an freiwilligen Stunden dies passiert, läßt sich daran erkennen, dass der Neubau bereits 1991eingeweiht und bezogen werden konnte.

Nun 25 Jahre später erinnerte die jetzige Vorstandschaft an die grandiose Leistung der Vorgänger. Besonders Martin Weber sen., dem damaligen Vorstand als damaligen Bauherrn, Alfred Huber, dem damaligen Kassier und Traudl Hartl als damalige Schriftführerin gebührte großer Dank. Leider leben einige der damaligen Hauptbeteiligten nicht mehr – Ihnen wurde ehrend gedacht. Zudem konnten einige, wie die mittlerweile als Ehrenmitglieder ausgezeichneten Alfred Huber, Siegfried Salzberger sen. und Konrad Mitterer krankheitsbedingt nicht anwesend sein. Trotzdem fanden sich viele damalige Helfer ein und es wurde zünftig gefeiert. Auch die Liste der Ehrengäste ist beachtlich. So konnte 1. Vorstand Willy Weber jun. den Stadtpfarrer Eugen Strasser-Langenfeld, den Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, den Braumeister der Brauerei Wieninger Bernhard Löw, den Vertreter des Gauverbandes I Alfred Gehmacher, den Ehrenvorstand der Grenzler Marzoll und damaligen Neubau-Zimmerermeister Georg Nitzinger sen. und den Schussmeister der Reichenhaller Böllerschützen Stefan Lindner begrüßen.

Nach der Begrüßung und einem schmissigen Stückl der Hirschbrunft Musi (mit Hans Auer jun., Max Schmid jun., Marie-Theres Fehringer und Falk Lexhaller) begann ein abwechlungsreicher und kurzweiliger Abend. Der ehemalige Vorstand Herbert Kurschat und das Ehrenmiglied Hans Holzgartner hatten im Vorfeld altes Bild- und Filmmaterial aufbereitet und vier Filmbeiträge und zwei Fotoreihen vorbereitet, welche den Anwesenden über Beamer vorgeführten wurden. Die viele schöne Aufnahmen versetzten die Anwesenden 25 Jahre zurück und manche Anekdote der damaligen Bauphase trat wieder in Erinnerung. Dazwischen spielte die Musi schneidig auf und der Weber-Häusler-Dreigsang (die Schwestern Christina und Heidi Weber mit Ihrer Mama Elisabeth Häusler) sangen bärige, alpenländische Lieder.

Auch die Ansprachen von Stadtpfarrer, Oberbürgermeister und Brauereivertreter wurden von den Mitgliedern freudig und aufmerksam aufgenommen und Vorstand Weber dankte den Ehrengästen für die freundlichen Worte und die mitgebrachten Präsente. Wie im Fluge vergingen die Stunden und der „scheene Aufnocht“ ging viel zu schnell vorüber. Weber dankte noch allen fleissigen Händen, die zum Gelingen des Abends beitrugen. Besonders erwähnte er seine Vorstandschaft, die Familien Mc Cuish und Kanzler für die Bewirtung, Monika und Martin Weber für den Türkranz, Sonja Mc Cuish für den Tischschmuck und Franz Mitterer für die Festabzeichen.

Mit der Hoffnung, dass die Saalachthaler Trachtler noch viele solche schönen Juliäen feiern könnne, beendete Vorstand Willy Weber den offiziellen Teil des Abends. Noch lange saß man zusammen und schwelgte in der Vergangenheit.

Pressemitteilung Saalachthaler Bad Reichenhall / McCuish

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser