Sanierung Untersbergstraße ein Schildbürgerstreich?

Verschwendung öffentlicher Mittel wegen überzogener Maßnahme

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gehört wegen angeblich gravierender Mängel der Vergangenheit an.

Piding - Die Sanierung des Mehrzweckstreifens in der Untersbergstraße ist aus der Sicht der Pidinger Grünen unnötig und eine Verschwendung öffentlicher Mittel.

Die Fraktion der Grünen in Piding hat deshalb auch geschlossen gegen diesen Beschluß gestimmt. Wer die Untersbergstraße in Piding entlang fährt, wird die angeblich so gravierenden Mängel im Bereich des Mehrzweckstreifens nicht wahrnehmen können. Das immer wieder vom 1. Bürgermeister vorgebrachte hohe Sicherheitsrisiko ist in keinem schriftlichen Gutachten zu finden.

Das Konzept des "shared space", sowohl farblich als auch über den Fahrbahnbelag deutlich gemacht, wird nun nahezu aufgegeben. Die Untersbergstraße, zu schmal für abgesetzte Gehwege ist eines der gut funktionierenden Beispiele gewesen, wo Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer aufgrund gemeinsam zu nutzender Räume aufeinander Rücksicht nehmen müssen.

Nun wird das Plaster entfernt, es wird geteert und der Fussgängerbereich, wird nur noch über einen Strich markiert und abgetrennt. Rund 60.000 € wird das die Gemeindebürger*innen kosten. Am Ende der "Sanierung" haben wir in Piding für viel Geld Weniger als zuvor.

Dr. Bernhard Zimmer

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser