Informationsveranstaltung des CSU-Ortsverbands Reichenhall

Landesgartenschau in Bad Reichenhall: Chance oder Risiko?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Kurgarten wäre wohl integraler Bestandteil einer LaGa 2022 in Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Der Stadtrat der Stadt Bad Reichenhall hat in seiner Sitzung vom 20. September 2016 beschlossen, eine Bewerbung für die Landesgartenschau 2022 prüfen zu lassen. Auch in der Bevölkerung wird eine solche Bewerbung rege diskutiert und es stellt sich eine Vielzahl von offenen Fragen. Der CSU-Ortsverband möchte sich dieses aktuellen Themas daher annehmen und lädt zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein.

Informationsveranstaltung meint dabei aber durchaus einen zweiseitigen Austausch: Zunächst soll es eine Einführung von einem Experten geben, der den Grundgedanken einer Bewerbung zur Landesgartenschau erklärt und Rahmenbedingungen erläutert. Auch das weitere Vorgehen wird dabei besprochen. Anschließend erhalten die Bürger ausführlich Gelegenheit, selbst das Wort zu ergreifen und mitzureden. Die Vertreter des CSU-Ortsverbands wollen damit zugleich ein Stimmungsbild der Bevölkerung einholen – Befürworter und Gegner einer Bewerbung sind daher gleichermaßen willkommen. Idealerweise können so auch Sorgen aufgenommen oder Ideen gewonnen werden, wie eine mögliche Bewerbung noch besser gemacht werden kann. Für die Diskussion werden auch weitere kompetente Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Somit sind alle Interessierten herzlich eingeladen, an der Informationsveranstaltung teilzunehmen: Diese steht unter dem Motto „Landesgartenschau in Bad Reichenhall? Chance oder Risiko - Was meinen Sie?“. Beginn ist am Donnerstag, 6. Oktober 2016 um 19 Uhr im Gasthaus Schießstätte (am Festplatz) in Bad Reichenhall.

CSU-Ortsverband Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser