Laufens Zweite bleibt auf Kurs

Nach zähem Beginn sicherer Heimsieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Laufens nächster Heimsieg der 2. Mannschaft in der C-Klasse. Darüber kann sich auch Abwehrspieler Robert Bauer (vorne) freuen.

Laufen - Laufen: Zu Beginn war das C-Klassen-Spiel in Laufen zwischen dem SV Laufen und dem SV Surberg etwas zäh. Jedoch konnte sich der Hausherr im zweiten Durchgang freispielen und einen sicheren Heimsieg verzeichnen.

Nach sechs Minuten konnte der Hausherr die erste Torchance erzwingen. Michael Niedermeier brachte das Leder per Freistoß mustergültig ins Zentrum, wo Geburtstagskind Michael Townley zum Abschluss kam. Doch Townley knallte mit zu viel Kraft in den Füßen das Leder weit übers Tor. Eine heftige Aktion ereignete sich in der 23. Minute. Surbergs Bashir Al Muhemed sah eine klare Rote Karte. Al Muhemed ließ sich im Laufener Halbfeld zu einem groben Foulspiel an Patrick Heinrich hinreißen. Schiedsrichter Baumgartner aus Bergen griff gnadenlos durch und schickte Al Muhemed ohne Diskussionen unter die Dusche. Ein Bärendienst, den Al Muhemed seiner Mannschaft in der frühen Phase der Partie bescherte. Außer der roten Karte sah das Spiel in Laufen nur wenige Höhepunkte, ob positiv oder negativ. Erst nach einer halben Stunde Spielzeit sahen die knapp über 30 Zuschauer wieder eine erwähnenswerte Toraktion. Nach einem Eckball von Michael Niedermeier köpfte Alexander Schumann in Richtung Gehäuse, doch Torwart Lukas Eder fischte den Ball unter der Latte weg. Unverhofft zog der immer wieder vorrückende Verteidiger Alexander Schumann in der 39. Minute aus 25 Metern ab und das Leder flog über Torwart Eder hinweg zum 1:0.

Der zweite Durchgang glich im Großen und Ganzen dem ersten Durchgang. Wenig zwingende Aktionen auf beiden Seiten. Die erste Aktion konnte aber der SV Laufen für sich verbuchen. In der 60. Minute kam Michael Townley über die rechte Seite und bediente kurz Christopher Otoide. Otoide scheiterte zuerst, konnte aber im zweiten Versuch den Ball Marco Lindner an der Strafraumlinie vorlegen, der mit Wucht zum 2:0 einschoss. Nur zwei Minuten später machte Michael Niedermeier für seine Farben dann den Sack vorzeitig zu. Eine Flanke von Tobias Antosch köpfte Niedermeier zum 3:0 ein. Lange dauerte es bis der Gast wieder vor das gegnerische Tor kam. Ein weit geschlagener Ball aus der eigenen Hälfte erreichte in er 74. Minute Kemar Blake, der aber an der Fußabwehr des wenig geprüften Alexander Kalb im Laufener Tor scheiterte. Die verbliebenen 15 Minuten gestalteten sich aktionslos, so dass der SV Laufen mit einem 3:0 Heimsieg sicher die 3 Punkte einfahren konnte.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser