G-Jugend des SVL nimmt Trainingsbetrieb auf

Die kleinsten Kicker starten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nico Enin (hier in weiß am Ball) wird auch in der neuen Saison Mitglied der G-Jugend-Mannschaft sein und freut sich auf neue Fußballkameraden.

Laufen - Laufen: Traditionell starten die kleinsten Kicker des SV Laufen in dieser zweiten Schulwoche ihren Trainings-und Saisonbetrieb. Die G-Jugend (Jahrgänge 2010 und 2011) treffen sich ab sofort jeden Samstag von 10.30 Uhr bis 12 Uhr am Laufener Sportgelände zum Kicken.

Neue Trainer – neue Spieler. Die G-Jugend des SV Laufen startet am kommenden Samstag, den 24. September 2016 in die neue Saison. Mit dementsprechend neuem Personal im Trainerstab werden die Jungs und Mädels ab 10.30 Uhr auf dem Sportgelände an der Freilassinger Straße dem Fußballsport nachgehen. In Zukunft werden die kleinsten und jüngsten Kicker des SV Laufen von einem Dreiergespann betreut. Andreas Kaserer, Stephan Schwindt und Gabriel Neagoe werden sich hauptverantwortlich für die Ausbildung der jüngsten Jahrgänge bei den Salzachstädtern zeigen.

Wie jedes Jahr ist jeder Neuling herzlich willkommen, sich am Fußballsport auszuprobieren. Dazu gibt es auch eine Woche später die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung des Deutschen Fußball Bundes, die Fertigkeiten zu schulen. Das DFB-Mobil kommt nämlich am Freitag, den 30. September 2016 in die Salzachstadt und wird ab 17 Uhr Mustertrainingseinheiten mit den Bambinis durchführen.

Nähere Infos über die neue G-Jugend-Mannschaft können im Internet unter www.svlaufen.de eingesehen werden oder aber bei Jugendleiter Christian Schmidbauer (email: jugendleiter@svlaufen.de ) erfragt werden.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser