CSU-Ferienprogramm 2016:

Spannende Stunden im Schülerforschungszentrum BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Teilnehmer des CSU-Ferienprogramms 2016 mit Bürgermeister Bernhard Kern (hinten, 2. v. rechts), Ortsvorsitzenden Markus Wallner (links hinten), stv. Ortsvorsitzenden Hans Peter (rechts hinten) und Martin Huber (hinten, 2. v. links).

Saaldorf-Surheim - Dieses Jahr führte das Ferienprogramm des CSU-Ortsverband Saaldorf-Surheim ins Schülerforschungszentrum nach Berchtesgaden. Der Kursleiter des Schülerforschungszentrum Michael Glück gab den Teilnehmern eine grundsätzliche Einführung in das Programm des Lego-Robotik-Kurses. Von den 15 Kindern wurden als erste Aufgabe der Bau eines Alligators aus Legosteinen und die Steuerung der Bewegung durch ein Programm, das durch die Teilnehmer am PC erstellt werden musste, gestartet. Bei der ersten Aufgabe zeigte sich, dass einige Kursteilnehmer schon Erfahrungen mit dem Thema Lego-Robotik durch vorhergehende Besuche mit ihren Schulen in die Aufgabenstellung einbringen konnten. Nach dem Bau des Lego-Alligators wurde die Steuerung von den Kindern in Angriff genommen, dabei wurden für die Steuerung von den Kindern unterschiedlichste Bewegungsabläufe und Geräusche vom Alligator programmiert.

Nach der ersten aufwendigen Aufgabenstellung konnten sich die Kinder bei einer Brotzeit in der Aula mit ihren Betreuern Bürgermeister Bernhard Kern, Ortsvorsitzenden Markus Wallner, den stellvertretenden Ortsvorsitzenden Peter Hans und Martin Huber stärken. Während der Pause wurde von den Kindern Hockey im Hof des Schülerforschungszentrums gespielt. Nachdem man sich mit Wurstsemmeln, Getränken und Süßigkeiten gestärkt hatte ging es wieder zurück in den Unterrichtsraum.

Im zweiten Teil des Nachmittags wurden nun von den Kursteilnehmern unterschiedliche Modelle umgesetzt. Dabei wurden unter anderem ein Vogel, ein Segelschiff und ein Fußballspieler erstellt. Je nach Vorkenntnis der Kursteilnehmer wurden diese Aufgabenstellungen unterschiedlich schnell gemeistert. Bürgermeister Bernhard Kern konnte sich dabei von dem hohen Engagement und Fertigkeiten der Ferienkinder selbst überzeugen. Im Verlauf des Nachmittags konnte man aber feststellen, wie schnell sich die Kinder in die Aufgabenstellung der Steuerungstechnik hineinversetzen konnten und diese immer umfangreicher und anspruchsvoller ausführten. Die Bewegungsabläufe der aus Legosteinen erstellen Gegenstände wurde somit immer flüssiger und professioneller.

Nachdem von den Kindern viele unterschiedliche Aufgabenstellungen gemeistert wurden, wurden vom Kursleiter noch einige Fragen beantwortet. Eine der häufigsten Fragen war, wo man diese Bausätze erwerben könne und wann der nächste Kurs stattfindet.

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich der Ortsvorsitzende Markus Wallner beim Kursleiter Michael Glück für den interessanten Nachmittag. Es zeigte sich, wie im Laufe des Nachmittags das Verständnis für die Handlungsabläufe bei den Kindern immer größer wurde.

Pressemitteilung CSU-OV Saaldorf-Surheim

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser