Junge Spieler integrieren

SV Laufen präsentiert Neuzugänge

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einer der Neuzugänge in der Salzachstadt - Torhüter Thomas Kalcher

Laufen - Laufen: Der Sportverein Laufen e.V. präsentierte kurz vor der Saison seine Neuzugänge. Neben Torwart Thomas Kalcher und Patrick Heinrich kann der SVL auf einige Jugendspieler setzen, die sich nun im Herrenbereich etablieren wollen.

Abteilungsleiter Michael Niedermeier zeigte sich erfreut über weitere Neuzugänge beim SV Laufen. Obwohl der Abgang des Abwehrrecken Michael Kirschner (SC Vachendorf) zu verkraften war, gelang es der Fußballabteilung einige neue Gesichter zu präsentieren.

Thomas Kalcher kam vom österreichischen Klub des USV Lamprechtshausen. Kalcher hütete dort einige Jahre als Nummer 1 den Kasten und wird auch beim SV Laufen um die „Einser-Position“ kämpfen. Neben Kalcher schloss sich auch Patrick Heinrich vom SV Saaldorf den Salzachstädtern an. Auch einige Jugendspieler können nun in den Herrenbereich komplett integriert werden. Dazu zählen u.a. Maximilian Weber, Andrija Varvodic, Maximilian Höhn und Richard Messmer.

„Wichtig ist für uns, dass wir die Spieler so früh als möglich integrieren und hier Alternativen schaffen,“ so Niedermeier. Desweiteren hofft der Laufener Abteilungsleiter, dass die verletzten Spieler im Laufe der Hinrunde zurückkehren oder spätestens zur Winterpause zurückkehren, um hier die Quantität aber auch die Qualität hochhalten zu können.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser