Laufener Abwehr keinesfalls beschäftigungslos

Reichenhall eine Nummer zu groß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Über Beschäftigungslosigkeit konnte sich Laufens Defensiv-Außenspieler Maximilian Weber definitiv nicht beklagen.

Laufen - Laufen: Keine Frage, schon vor Anpfiff am Mittwoch abend auf dem Laufener Sportgelände war klar, dass der TSV Bad Reichenhall wohl grundsätzlich eine Nummer zu groß für den SV Laufen ist. Dem geschuldet endete der Test beim SV Laufen mit 4:0 Toren für die Kurstädter aus der zwei Klassen höher angesiedelten Kreisliga.

Anfangs taten sich zwar beide Mannschaften schwer, doch der TSV Bad Reichenhall hatte trotz kleinerer Torchancen der Hausherren das Heft in der Hand. So war es auch folgerichtig, dass die Elf von Coach Michael Schlagintweit nach Toren von Sascha Schimag (2x) und je 1x Yannik Mbele und Florian Lazar mit 4:0 als Sieger vom Platz ging.

Für den A-Klassisten des SV Laufen allerdings kein Beinbruch. Zum nächsten Testspiel reist man am Samstag, den 23. Juli 2016 nach Erlstätt. Der dortige A-Klassist empfängt die Salzachstädter um 16 Uhr.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser