1:0 Sieg gegen Vizemeister

Löwenpower feiert erfolgreichen Auftakt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Laufen - Laufen: Mit einer Fahrt zum Testspiel zwischen dem TSV 1860 München und Borussia Dortmund am Samstag feierte der TSV 1860 München Fanclub „Löwenpower“ Laufen Saisonauftakt.

Zahlreiche Löwenfans aus Laufen machten sich am Samstag auf den Weg nach München. Dies war der offizielle Saisonauftakt der Laufener Löwen. Mit dem Zug reisten die Löwen über Freilassing und Traunstein an, viele Fans schlossen sich den Salzachstädtern dabei an.

Im ausverkauften Grünwalder Stadion, der Traditionsspielstätte von München, empfing die Mannschaft um Trainer Kosta Runjaic den deutschen Vizemeister von Borussia Dortmund. Dieser war zwar ohne seine Nationalspieler nach München angereist, konnte aber u.a. mit Weltmeister Matthias Ginter und dem hoffnungsvollen Neueinkauf Ousmane Dembele aufwarten. An einem markigen Punkt, direkt an der Anzeigetafel brachten die Laufener Löwenfans ihr Banner an, so dass es jeder, der nur einen kurzen Blick auf Anzeigetafel oder Stadionuhr warf, sich den Blick auf die Fahne gönnen konnte.

Nach einem Tor von Levent Aycicek besiegte der TSV 1860 München im stimmungsvollen Stadion an der Grünwalder Straße den Vizemeister mit 1:0. Sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung für die Münchner Löwen. Einige Testspiele warten noch auf die Löwen, u.a. gegen Werder Bremen oder SC Freiburg, bevor Anfang August bei der SpVgg Greuther Fürth die Saison beginnt.

Löwenpower Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser