Damen wollen "Mitspitzenreiter" Kay besiegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Verena Weber, hier beim Match gegen die SpVgg Jettenbach, netzte im Hinspiel in Kay dreimal ein. Eine Quote, die sie auch am Samstag auf den Platz bringen möchte.

Laufen - Laufen: Am Samstagvormittag, den 7. Mai 2016 empfängt die Damenmannschaft der SG Leobendorf/Laufen den aktuellen „Mitspitzenreiter“ der Freizeitliga (punktgleich mit der SG Babensham/Eiselfing), den SV Kay. Es verspricht damit am Samstag um 11 Uhr auf der Laufener Sportanlage ein hochinteressantes Match zu werden. Mit einem Heimsieg könnten die Damen ihre Titelambitionen felsenfest untermauern.

Die Damen der SG Leobendorf/Laufen wollen sich weiterhin um ihre Titelambitionen in der Freizeitliga kümmern. Mit einem 4:0 Heimsieg gegen die SpVgg Jettenbach ist diese Ambition wieder in greifbarer Nähe. Nachdem man am ersten Mai-Wochenende spielfrei hatte, da die geplante Partie beim TV Altötting 2 vorgezogen wurde (3:4 Niederlage), kann man sich nun voll und ganz auf Samstag konzentrieren. Im Hinblick auf das Titelrennen kommt der SV Kay gerade recht. Die Mannschaft aus dem östlichen Traunsteiner Landkreis steht derzeit an der Tabellenspitze der Freizeitliga, punktgleich mit der SG Babensham/Eiselfing und mit lediglich 3 Punkten Vorsprung vor der SG Leobendorf/Laufen, die derzeit den vierten Platz markieren. Ziemlich ähnlich sieht die Bilanz der beiden Kontrahenten aus. Sowohl die Punkte sind fast deckungsgleich als auch das Torverhältnis inklusive Tordifferenz. Eigentlich müsste man schon sagen, dass die Partie am Samstag mehr als nach einem Unentschieden riecht.

Doch diese Rechnung wollen die heimischen Damen keinesfalls unterschreiben. Schon im Hinspiel glaubte man, dass der SV Kay auf heimischer Anlage gewinnen könnte, doch die SG Leobendorf/Laufen schrieb sich im Oktober 2015 satt mit 4:0 als Sieger ein. Die Tore erzielten damals Verena Weber (3x) und Vanessa Hocheder. Der SV Kay wird also mehr als gewarnt sein und alles auf den Platz bringen, um das Rückmatch für sich zu entscheiden. Allerdings ist auch nach diesem Spiel der Meisterkampf keinesfalls gelaufen, egal wie das Ergebnis auch aussehen wird, doch als Zeichen in Richtung der anderen Teams der Freizeitliga kann dies schon gewertet werden. In der Hinrunde wurden die Auftritte der SG Leobendorf/Laufen noch mit Heimschwäche tituliert, bei einem Sieg gegen den SV Kay könnte daraus ganz schnell eine Heimstärke werden. Denn zwei Heimsiege bei zwei Heimauftritten wären die optimale Ausbeute.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser