Cienskowski erlegt Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
David Cienskowski sorgte mit seinen drei Treffern für den Heimsieg des SV Laufen 2 gegen Berchtesgaden

Laufen - Laufen: Obwohl nach dem ersten Durchgang die Messe für den SV Laufen eigentlich schon als gelesen anzusehen war, konnte der TSV Berchtesgaden in Laufen nochmals nachlegen und den Spielstand ausgleichen. Doch David Cienskowski sicherte kurz vor Schluss mit seinem dritten Treffer den Sieg der Laufener Reserve.

Schon nach 13. Minute konnte der SV Laufen 2 die Führung auf dem heimischen Gelände erzielen. David Cienskowski schnappte sich das Leder im Halbfeld und ging damit in den Strafraum hinein. Gegen Cienskowskis Linksschuss hatte Torwart Philipp Däuber keine Abwehrmöglichkeit – 1:0. Dominik Lindner versuchte sich in der 17. Minute mit einem Distanzschuss. Den Aufsetzer konnte Däuber im Nachfassen sichern. Schrecksekunde für den Gastgeber in der 19. Minute. Jannis Scherzinger zirkelte seinen Eckball direkt auf den Kopf von Ahmed Alo. Torhüter Krois konnte mit einer exzellenten Flugparade das Leder aus dem Eck herausholen. Jens Seidel knallte daraufhin den Abpraller neben das Tor. Allerdings war der SV Laufen weiterhin, wie von Beginn, spielbestimmend. Die nächste Chance des Spiels hatten die Gäste. Nach Vorlage von Richard Hartmann in der 41. Minute scheiterte Dennis Höllbacher aus kurzer Distanz am sicher parierenden Philipp Krois. Im Gegenzug folgte die Bestrafung für die vertane Chance. Thomas Bauer bediente sehenswert seinen mitgelaufenen Kollegen David Cienskowski, der Torwart Däuber erneut keine Chance ließ – 2:0 (42.).

Der SV Laufen versuchte zu Beginn des zweiten Durchgangs die Führung zu erhöhen. Nach Freistoß von Michael Niedermeier in der 50. Minute scheiterten sowohl Adrian Braunsperger als auch Alexander Schumann an Torwart Däuber, der schlussendlich das Leder unter sich begraben konnte. Fünf Minuten darauffolgend erzielte der TSV Berchtesgaden den Anschlusstreffer. Matthias Hinterbrandner tankte sich durch das offensive Mittelfeld durch und schließt mit einem sehenswerten Schuss zum 2:1 ab. In der 60. Minute konnte der SVL mit einer schönen Standardsituation aufwarten. Der eingewechselte Marco Lindner brachte den Ball in den Strafraum, wo Alexander Schumann mustergültig zum Kopfstoß kam, doch Däuber hielt sicher. Die Partie fand nun zusehends einen ausgeglichenen Charakter, wo der Gast mutiger wurde. Wiederum sorgte ein Eckball von Marco Lindner für die nächste Torchance der Hausherren. Sowohl Dominik Lindner als auch Alexander Schumann konnten die Not der Berchtesgadener Defensive nicht ausnutzen und scheiterten dann auch noch an Torhüter Däuber, der mit allem Willen den Ball über die Latte lenkte (70.). Der TSV stand in der Folge ziemlich offen und ermöglichte somit den Hausherren die ein oder andere Kontersituation, die aber nicht zu Ende gebracht werden konnten. In der 83. Minute gelang dem TSV der Ausgleichstreffer. Nach Hereingabe von Ahmed Alo kam Jens Seidel ziemlich freistehend zur Schussgelegenheit, die er sich nicht nehmen ließ – 2:2. Und nur eine Minute später hätte der TSV sogar den Siegtreffer erzielen können. Doch Seidel und Hartmann kamen nicht durch die vielfüßige Abwehr des SVL hindurch. Alle rechneten schon mit einer Punkteteilung, doch diese Rechnung machte man ohne David Cienskowski. In der 88. Minute erzielte Laufens Stürmer den dritten Treffer und führte somit sein Team zum 3:2 Heimsieg.

Alles in allem ein verdienter Sieg, hatte der SVL trotz einiger Schwächephasen mehr vom Spiel auf der heimischen Sportanlage.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser