Seit Montag verschwunden

Vermisstes Kalb: Immer die gleiche Route am Wald entlang? 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wonneberg - Besorgt zeigte sich eine Leserin aus Kirchhalling. Wie sie der Redaktion von chiemgau24.de per Facebook-Nachricht mitteilte, sucht sie seit Montagabend mit ihrer Familie ein entlaufenes Kalb. Auch die Polizei wurde bereits eingeschaltet.

Update, Donnerstag, 9.30 Uhr: Kälbchen gesichtet

Eine besorgte Userin aus Kirchhalling hat der Redaktion von chiemgau24.de am Mittwochabend via Facebook-Nachricht gemeldet, dass das vermisste Kalb gesichtet wurde. Das bestätigte die Polizei am Telefon.

Die genaue Ortsbezeichnung ist Höllhaslach (zwischen Waging und Sankt Leonhardt). "Als wir hingekommen sind, war es leider schon wieder weg. Durch die Dunkelheit sah man auch leider nichts mehr", erklärt die besorgte Besitzerin.

Das Kälbchen wählt scheinbar immer die gleiche Route: Laut ihrer Besitzerin laufe es immer am Waldrand entlang und könnte sich eventuell in der Nähe anderer Tiere aufhalten, weil es dort etwas zu fressen findet und sich sicherer fühlen könnte.

Die Familie dankt all jenen, die bei der Suche nach dem Kälbchen helfen und hofft, dass der Ausreißer bald den Weg zurück in den Stall findet.

Update, Mittwoch, 12.25 Uhr: Polizei ist eingeschaltet

"Das Tier konnte weiterhin nicht ausfindig gemacht werden", teilte ein Beamter der Polizeiinspektion Laufen mit. "Gestern gab es allerdings eine Sichtung hinter dem Friedhof." Die Suche nach dem seit Montagabend in Kirchhalling entlaufenen vier Monate alten Kalb dauert also weiter an. Am Dienstag hatte die Polizei bereits mitgeteilt, der zuständige Jäger sei informiert. 

Seit Montagabend vermisst

"Ich hoffe nur, dass es niemand vors Auto läuft!", zeigte sich unsere Leserin Kathi besorgt. Per Facebook-Nachricht wandte sie sich am Dienstag an die Redaktion von chiemgau24.de. Der Grund für ihre Sorge ist ein vier Monate altes Kalb, welches am Montagabend in Kirchhalling entlief."Auch nach stundenlanger Suche finden wir es nicht", klagte sie. 

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08682/8988-0 entgegen.

hs/mb

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wonneberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser