Der verlorene Schatz der Tempelritter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teisendorf - Das Kinderkino macht am Freitag mit einem neuen Film in Teisendorf Station. Es geht um Tempelritter, ein unterirdisches Verlies, einen alten Ring und die schwarze Bruderschaft.

Die 13-jährige Katrine verbringt ihre Ferien auf der dänischen Insel Bornholm. Kaum ist sie dort angekommen, geht bereits das Abenteuer los. Denn Katrines Freund Nis verfolgt die Spuren der Tempelritter, die im 13. Jahrhundert Bornholm besiedelten. Sind die Tempelritter Geschichte oder haben sie auch heute noch Nachfahren?

Eine geheimnisvolle Karte und ein alter Ring geben Hinweise, dass sich der seit dreihundert Jahren verschollene Schatz womöglich in einem unterirdischen Verlies auf der Insel befindet. Katrine, Nis und ihr Freund Matthias merken bald, dass sie nicht die einzigen sind, die sich für den Schatz interessieren.

Männer in schwarzen Kutten - die geheime schwarze Bruderschaft - verfolgen die Kinder und sind ebenfalls auf Schatzsuche. Die Kinder wissen nicht mehr, wem sie noch trauen können. Gehört Katrines Vater auch der schwarzen Bruderschaft an...?

Der spannende Abenteuerfilm steht ganz in der Tradition der Detektivgeschichten von Enid Blyton und erinnert mit seiner geheimnisvollen Mystik an 'Indiana-Jones" von Steven Spielberg. Der Film vermittelt nicht nur Kenntnisse über die Kreuzritter und die biblische Bundeslade, er behandelt auch wichtige Themen wie Freundschaft, Vertrauen, Erwachsenwerden. Er wurde mit dem Prädikat ‚wertvoll’ ausgezeichnet und eignet sich für Kinder ab 8 Jahren.

"Der verlorene Schatz der Tempelritter" wird am Freitag um 16 Uhr im Teisendorfer Pfarrheim gezeigt. Weitere Termine finden Sie hier.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Lesen Sie auch:

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser