Was hinter der Idee steckt

Will Tittmoning seine Burg verschenken?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Luftbild der mittelalterlichen Burg Tittmoning.

Tittmoning - Man ist stolz auf die Burg, das ist keine Frage: Trotzdem wird nun geprüft, ob die Stadt ihr Eigentum an der Burg nicht besser abgeben sollte. *Mit Voting*

"Die Burganlage stellt eine hohe finanzielle Belastung für den Stadthaushalt dar. Viele Reparaturen stehen auf der Burg an und im angespannten Haushalt haben wir nur wenig Freiheiten", so Godehard Mayer von den Freien Wählern auf der Stadtratssitzung am Dienstag. Man sollte deshalb prüfen, ob die Übertragung der Burg an den Freistaat Bayern möglich sei.

Was dafür und was dagegen spricht

Auch in Burghausen ist man diesen Schritt bereits gegangen. Dort gehört die berühmte Burg nun der "Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen". Bürgermeister Konrad Schupfner findet die Erfahrungen aus der Nachbarstadt aber "nicht sehr ermutigend": Für die Raumnutzung auf der Burg wird Miete fällig, Bauvorhaben müssen zusätzlich koordiniert werden, man braucht eine Erlaubnis für die Bewerbung von Veranstaltungen auf der Burg - und für Sanierungen bekommt die Stadt ohnehin regelmäßig öffentliche Fördergelder. 

"Der Antrag wäre richtig, wenn die Burg verfallen wäre, aber das ist sie ja nicht. Uns steht es zu, zu sagen 'wir behalten die'", meinte auch Dirk Reichenau. "Geschichtsvergessen" nannte er den Antrag der Freien Wähler. Die Befürworter erhoffen sich dagegen, dass durch den Freistaat als Eigentümer mehr Geld in die Anlage fließt. Auch dem Kulturprogramm auf der Burg stünde der neue Eigentümer nicht im Wege.

Der erste Schritt ist getan

Für die Übertragung der Eigentumsrechte würde die Stadt Tittmoning kein Geld erhalten. In einem ersten Schritt sollen nun nur die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen geklärt werden, unter denen eine Übertragung an den Freistaat möglich wäre. Mit 11:8 Stimmen sprach sich der Stadtrat für eine Prüfung aus. Erst wenn die Ergebnisse vorliegen wird der Stadtrat in einer kommenden Sitzung darüber entscheiden, ob man die Burg wirklich "hergibt".

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser