Schon im Februar wird gebaut

Das ändert sich 2016 am Leitgeringer See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Sport, Sicherheit, WLAN: In diesen drei Bereichen wird heuer am Leitgeringer See nachgebessert - ein deutlicher Qualitätsgewinn.

Beachvolleyball

Bisher gab es ein Beachvolleyballfeld, doch der Sand wird immer weniger und die Wiese um den Platz immer ausgetretener. Neben dem bisherigen Beachvolleyballfeld, dort wo die Fußballtore stehen, werden zwei neue Plätze gebaut. Dort, wo man 2015 noch Volleyball spielen konnte, wird es dann Möglichkeiten für Tischtennis und Boccia geben. Der Bolzplatz wird um einige Meter verlegt.

Mit maximal 34.600 Euro wird für den Bau der Beachvolleyballfelder gerechnet - vor allem der Quarzsand schlägt mit 16.000 Euro am meisten zu Buche. Wie Ute Sesselmann, Vorsitzende des Arbeitskreises Seebad, auf der Stadtratssitzung am Dienstag mitteilte, hoffe man aber auch auf Spenden und Eigenarbeit. Beispielsweise ließe sich auch beim eingeplanten Volleyballnetz noch sparen: Mit 1000 Euro habe man bisher das teuerste eingeplant.

Neuer Rettungsweg

Der bisherige Rettungsweg reichte nicht ganz bis zum Badebereich, war außerdem teils zugeparkt und zu schmal. Nun soll diese Sicherheitslücke geschlossen werden, auch das BRK sprach sich für die Maßnahmen aus: Ein neuer Rettungsweg vorbei am Wasserwachtsgebäude, wo sich jetzt der Zaun befindet.

Entlang des Rettungswegs soll dann auch ein neuer Liegehügel entstehen, der terrassenförmig angeordnet ist. Für das Entfernen der Wurzelstöcke werden rund 8000 Euro veranschlagt, für das Planieren und Begrünen 2000 Euro. Beide Baumaßnahmen, Beachvolleyballplatz und Rettungsweg, sollen im Februar umgesetzt werden.

WLAN

Außerdem beschloss der Stadtrat am Dienstag drei WLAN-Hotspots einzurichten: In der Altstadt, am Wiesmühler Bahnhof und auch am Leitgeringer See soll ein Hotspot installiert werden. Noch wird geprüft, welche technischen Voraussetzungen geschaffen werden müssen, und inwieweit die Stadt haften könnte. Man rechnet mit 400 bis 500 Euro Einrichtungskosten und 600 Euro Betriebskosten.

xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa/Fotomontage

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser