Wird heute eines der Schwimmbäder beerdigt?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Teisendorf - Seit Jahren fahren die Schwimmbäder in Neukirchen und Teisendorf Defizite ein, nun stünden auch noch Investitionen an. Einem der beiden Bäder könnte es jetzt an den Kragen gehen.

Ein heißes Eisen hat am Montagabend der Marktgemeinderat anzupacken: Die Schwimmbäder in Neukirchen und Teisendorf. Schon lange fahren beide Bäder nur Defizite in der Gemeindekasse ein. Beispiel 2011: Mit den Einnahmen aus dem Teisendorfer Schwimmbad konnten die Kosten nur zu gut 20 Prozent gedeckt werden, in Neukirchen sogar nur zu 17 Prozent.

Problematisch ist außerdem, dass beide Bäder saniert werden müssten: "Vier Millionen Euro würden die Investitionen kosten - und wir erhalten dafür keine Förderungen", so Gemeindesprecher Johann Thanbichler gegenüber BGLand24.de. Bei den Becken müssten unter anderem seitliche Überläufe gebaut werden, in Neukirchen bräuchte es außerdem neue Sanitäranlagen."Mit den Investitionen würde der Kostendeckungsgrad jeweils auf zehn Prozent sinken", so Thanbichlers düstere Aussicht.

Vor allem in Neukirchen ist man sich bewusst, dass das Ende des Schwimmbads droht. Anfang Februar wurden spontan gesammelte 200 Unterschriften für den Erhalt Bürgermeister Thomas Gasser übergeben. Ob dieser Rückhalt auch die Marktgemeinderäte überzeugt, könnte sich nun am Montagabend zeigen.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser