Respekt für dich, für mich, für andere

Sternsinger sammelten für notleidende Kinder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Teisendorfer Sternsinger vor dem Pfarrheim in Teisendorf

Teisendorf - Die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Andreas aus Teisendorf machten darauf aufmerksam wie wichtig gegenseitiger Respekt ist und sammelten eine beeindruckende Summe an Spenden.

"Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!" hieß das Leitwort der 58. Aktion Dreikönigssingen und über 50 Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Andreas Teisendorf stellten dies in 13 Gruppen eindrucksvoll unter Beweis.

Am 5. und 6. Januar waren die Kinder und jungen Erwachsenen als Heilige Drei Könige gekleidet in den Straßen von Teisendorf unterwegs, brachten den Menschen den Segen "Christus segne dieses Haus" und sammelten für notleidende Kinder in aller Welt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Über 20.500 Euro kamen bei der diesjährigen Sternsinger-Aktion zusammen.

Mit ihrem Motto machten die Sternsinger gemeinsam darauf aufmerksam, wie wichtig Respekt im Umgang der Menschen miteinander ist und wie sehr eben genau der Mangel an Respekt mit Ausgrenzung, Missachtung und Diskriminierung zusammenhängt. Wie im vergangenen Jahr spendeten die Sternsinger auch heuer wieder freiwillig einen Teil ihrer Süßigkeiten an die Teisendorfer Tafel.

Josef Hinterschnaiter, Verantwortlicher der Aktion Sternsinger, dankt den ehrenamtlichen Königen für ihr Engagement sowie den Teisendorfern für ihre großzügigen Spenden.

Pressemitteilung Katholische Landjugendbewegung

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser