Norbert Höhn präsentiert Jahresprogramm

Bunte Palette von Veranstaltungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
KK-Vorsitzender Norbert Höhn präsentiert das neue Jahresprogramm

Saaldorf/Surheim - Von Kammermusik bis zu Chorkonzerten: Auch im 11. Jahr seines Bestehens bietet der Kulturkreis wieder eine bunte Palette von Veranstaltungen für jeden Geschmack an.

„Unsere Vorstandschaft kann bei der Programmgestaltung jedes Jahr aufs Neue aus einem Fundus von Ideen schöpfen“, freut sich Kulturkreis-Vorsitzender Norbert Höhn. Dies habe vor allem damit zu tun, dass die kulturelle und künstlerische Bandbreite des Vereins sehr breit gestreut sei und dass viele Veranstaltungen von Vereinsmitgliedern selbst gestaltet werden könnten. Die Drucklegung des Programm-Faltblattes nahm der Vorsitzende zum Anlass, die Veranstaltungen des laufenden Jahres zu präsentieren.

Mit einem hochgelobten Kammermusik-Konzert und den beiden Ballett-Abenden vor insgesamt 500 Besuchern startete der Kulturkreis in sein Veranstaltungsjahr 2014. Werke von Ludwig v. Beethoven, Max Bruch und Nino Rota präsentiert das „Puskas-Trio“ im Rahmen eines weiteren Kammermusik-Konzertes am 23. März im Saaldorfer Pfarrheim. Weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist zwischenzeitlich die Saaldorf-Surheimer Band „Olles Leiwand“. Unter dem Titel „A großes Werk – die Lieder von Wolfgang Ambros“ präsentieren Peter Mühlbauer und Wolfgang Langwieder am 11. April die eher unbekannte Seite des großen österreichischen Liedermachers.

Beim Festabend zum 10jährigen Kulturkreis-Jubiläum im letzten Mai sorgte der „Frange“ Björn Pfeffermann für Lachstürme. Im Juni gibt es ein Wiedersehen mit ihm, wenn er mit seinem Programm „Björn out“ in Saaldorf gastiert. Auf eine immer größere werdende Fangemeinde darf sich der Kulturkreis freuen, wenn am 2. August das 4. Stützinger Frischluftkonzert stattfindet, diesmal mit der Freilassinger Truppe „Extra dry“.

Nach der Sommerpause startet das Herbstprogramm mit einem Benefizkonzert zugunsten von Kindern mit einer schweren Hautkrankheit, den sogenannten Schmetterlingskindern. Der Stöttenchor wird in der Surheimer Turnhalle unter Leitung von Karl Lohninger einen bunten Liederstrauß präsentieren. Ein weiteres Chorkonzert mit Chören aus der Region findet am 10. Oktober in der Saaldorfer Kirche statt. „Volksmusik trifft Klassik“ heißt es 26. Oktober im Pfarrheim Saaldorf. Die Interpreten sind Christine Graus-Mallach und Regina Zehentner, durchs Programm führt Franz Schreiner. An den Beginn des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren wird bei einer Lesung mit Musik am 23. November gedacht. Unter dem Titel „Der kleine Frieden“ kommen Geschichten aus einem kleinen Büchlein zum Vortrag, das die Leiden von sechs Soldaten aus dem Rupertiwinkel schildert und vom Weihnachtsfrieden 1914 an der Westfront erzählt.

Vom 28. November bis zum 7. Dezember kann schließlich die lang geplante Krippen- und Puppenausstellung im frisch renovierten Kulturkreiskeller an der Surheimer Schule stattfinden. Gezeigt werden Exponate aus der reichhaltigen Sammlung von Renate Bauditz aus Saaldorf. Geplant ist auch ein Rahmenprogramm. Die Öffnungszeiten werden in der Tagespresse bekannt gegeben. Eine Adventswanderung im Weitmoos bei Ibm mit anschließender Einkehr steht zum Jahresabschluss auf dem Programm. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.kulturkreis-saaldorf-surheim.de.

Pressemitteilung Kulturkreis Saaldorf-Surheim e. V.

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser