Unfall in Piding

Rentner (68) nach Dachsturz schwer am Kopf verletzt 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Am Montagabend gegen 17.45 Uhr fiel ein 68-jähriger Rentner und sein Sohn (43) vom Dach einer kleinen Holzhütte in Piding. 

Beide waren im Begriff die Holzhütte abzubauen. Dabei kam der hölzerne Dachaufbau ins Rutschen und beide Personen stürzten zu Boden. 

Der junge Mann wurde nur leicht verletzt und musste vor Ort nicht ärztlich behandelt werden. Sein Vater jedoch wurde mit schweren Kopfverletzungen nach seiner Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen. 

Die Bad Reichenhaller Polizei war zur Unfallaufnahme ebenfalls vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Piding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser