Am Montag auf der A8 bei Piding

Bundespolizei verhaftet gesuchten Deutschen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding/Garmisch-Partenkirchen – Die Bundespolizei hat am Montag einen Deutschen in der Grenzkontrollstelle auf der A8 festgenommen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor. Er wird für mehrere Monate im Gefängnis bleiben müssen.

In den Montagvormittags-Stunden kontrollierten Bundespolizisten auf der Autobahn Salzburg – München den Fahrer eines deutschen Fahrzeugs. Beim Datenabgleich stießen die Beamten auf einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern. Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis war der 46-Jährige bereits 2014 zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Die Bundespolizisten lieferten den Festgenommenen in die Justizvollzugsanstalt Garmisch-Partenkirchen ein. Dort wird er voraussichtlich 120 Tage lang hinter Schloss und Riegel bleiben müssen.

Pressemeldung Bundespolizei

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Piding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser