Stadtrat Laufen:

Bahnausbau nicht das Hauptthema

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Ortsbild rund um den Laufener Bahnhof könnte sich verändern.

Laufen - Lang aber unscheinbar präsentiert sich die Tagesordnung für den Laufener Stadtrat heute Abend. "Auf den ersten Blick", meint Bürgermeister Hans Feil.

Der Rathauschef ist sich sicher, dass nicht Punkt 5 für große Diskussionen sorgt. Dabei geht es nämlich um den

derzeitigen Planungsstand der Bahnlinie München - Mühldorf - Freilassing

, der von Vertretern der Deutschen Bahn vorgestellt wird. "Es geht um den DERZEITIGEN Stand", betont Feil. Also den eingleisigen Ausbau mit zweigleisigen Begegnungsstellen. "Über Möglichkeiten im Bundesverkehrswegeplan werden wir sicher nicht spekulieren", ist sich der Bürgermeister sicher.

Bei Punkt 6 erwartet sich Hans Feil dagegen eine rege Diskussion. Verwaltungsdirektor Raymund Helfrich soll auf Wunsch der Grünen die Vorteile der Doppik (doppelten Buchführung) für die Stadt Laufen vorstellen. "Es handelt sich um einen Antrag der Grünen, den ich allerdings für unnötig halte, da wir definitiv andere Probleme haben", so der Rathauschef. Er ist sich sicher, dass dem Antrag auf Vorstellung eine vorgezogenen Diskussion über die Einführung der Doppik folgen wird, dessen Ende ebenfalls schon sicher ist: "Doppik kommt für uns nicht in Frage."

Eine Entscheidung, die das Laufener Ortsbild verändern wird, müssen die Stadträte am Dienstagabend allerdings fällen: die Brauerei Wieninger besitzt nicht nur die alte Bahnhofsgaststätte sondern auch das Gebäude daneben und möchte an dieser Stelle ein Seniorenheim errichten. Dafür muss der Bebauungsplan "Pflegerbreiten II" geändert werden. "Es handelt sich um ein Bauwerk mit Erdgeschoss und drei Stockwerken", verrät Feil vorab. Trotz der Größe geht er von einer Zustimmung des Stadtrates für das Projekt aus: "Es schafft Arbeits- und Betreuungsplätze, aber Gegenstimmen wird es geben."

Die Sitzung des Laufener Stadtrates beginnt heute um 18.30 Uhr im Sitzungssaal.

cz

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser