Laufener Polizei deckte auf

Drogenkontrollen: Jetzt laufen 13 Strafverfahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Die Polizei führte vom 4. bis 15. November Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung des Drogenmissbrauchs im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr durch.

Vorwiegend in zivil, aber auch uniformiert waren Laufener Polizeikräfte von 4. bis 15. November im Dienstbereich der Laufener Polizei, überwiegend aber im Stadtgebiet Laufen unterwegs, um im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle Fahrzeugführer auf eine eventuelle Beeinflussung durch Alkohol oder Drogen zu überprüfen.

Große Anzahl an Drogenmissbrauch aufgedeckt

Hierbei wurde eine Vielzahl von Verstößen aufgedeckt: Neun Autofahrer, davon fünf Österreicher, ein Pole und ein Italiener, standen unter dem Einfluss von Ca nnabis. Gegen Sie wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet, das in der Regel neben Punkten und Fahrverbot auch 500 Euro Bußgeld beim Erstverstoß vorsieht. Selbstverständlich mussten sie ihre Fahrt beenden und ihre Fahrzeuge abstellen.

Daneben wurden sechs Autofah rer kontrolliert, die unter Alkoholeinfluss unterwegs waren. Bei dreien wurde ebenfalls ein Verkehrsordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet. Bei den drei anderen lag die Alkoholisierung über 1,1 Promille, so dass sie sich wegen eines Strafverfahrens aufgrund Trunkenheit im Verkehr bei der Staatsanwaltschaft zu verantworten haben. Die Führerscheine der drei Fahrer wurden sichergestellt. Die Fahrer unter Alkoholeinfluss waren überwiegend Einheimische, nur ein Fahrzeugführer kam aus Österreich.

Verkehrskontrollen werden weiter intensiviert

Daneben wurden im Rahmen der Kontrollen dreizehn Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel-Gesetz eingeleitet und eine kleine Menge Cannabis-Produkte sichergestellt. Aufgrund der hohen Zahl an festgestellten Verstößen wird die Laufener Polizei künftig die Verkehrskontrollen noch intensivieren, denn Alkohol und Drogen haben im Straßenverkehr nichts zu suchen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser