Nötigung, Körperverletzung und schwerer Raub

Brüder wegen massiven Delikten vor dem Amtsgericht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Weil sie einen Therapeuten massiv bedroht und geschlagen haben, stehen zwei Männer nun vor dem Amtsgericht Laufen.

Nötigung, Körperverletzung und schwerer Raub, das ist eine Menge Holz. Das alles wird zwei Männern vorgeworfen. Die Brüder stehen heute vor dem Amtsgericht Laufen.

Die beiden haben laut Anklage 3000 Euro von einem Therapeuten wieder holen wollen. Die hatte zuvor die Mutter der beiden an ihn bezahlt. Sie haben die Behandlung aber für Betrug gehalten. Deshalb sollen die beiden zu ihm in die Praxis gekommen sein. Dort soll einer dem Geschädigten das Handy entrissen haben. Sie sollen den Mann vor die Tür gebracht und ihm ein Messer an den Bauch gehalten haben. Dann sollen sie ihn aufgefordert haben, zur Bank zu gehen und die 3000 Euro abzuheben. Einer der Brüder soll den Mann dann noch geschlagen haben. Der Praxisbetreiber hat flüchten können.

Die Brüder sollen vor der Praxis noch einen anderen Mann beklaut und geschlagen haben. Ein paar Tage später sollen sie dem Praxisbetreiber noch eine SMS mit dem Inhalt "Bis 10 Uhr die 3000 Euro, sonst bis du tot." geschickt haben.

Den beiden wird Nötigung und Körperverletzung mit schwerem Raub vorgeworfen.

bayernwelle.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser