Rennaction beim Chiemgau-Cross-Cup

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Fahrer beim Chiemsee-Cross-Cup

Lanzing - Motorsportfreunde aufgepasst: Am Wochenende findet der Chiemgau-Cross-Cup mit eigener Damen-, Kinder- und Seniorenklasse statt!

Der MSC Tittmoning-Kirchanschöring richtet traditionell am letzten Oktoberwochenende die finale Veranstaltung des Chiemgau-Cross-Cup aus und veranstaltet ein Drei-Stunden-Enduro in Lanzing.

Am kommenden Samstag, 26. Oktober, wartet an der Kiesgrube in Lanzing bei Kay eine selektive und anspruchsvolle Strecke auf die über 200 Fahrer. Gestartet wird in sechs verschiedenen Klassen, davon drei Klassen für Kinder ab 50 Kubikzentimetern bis 85 Kubikzentimetern, eine eigene Damenklasse und eine Klasse für die ab 45-jährigen. Die Kinderklassen starten ab 9.45 Uhr und die Erwachsenenklassen gehen ab 13 Uhr auf die dreistündige Fahrt!

Die Streckenführung in Lanzing erlaubt es den Zuschauern, relativ einfach, gut und viel von der Strecke beobachten zu können. Bei kostenlosem Eintritt ist Rennaction und Motorsport zum Anfassen den Zuschauern garantiert und auch Petrus scheint heuer ein Motorsportfan zu sein und schickt aller Voraussicht nach perfekte Wetterbedingungen.

Der CCC wurde in der Saison 2011 gegründet und die Rennen werden von regionalen Vereinen ausgerichtet. Es beteiligen sich neben dem MSC Tittmoning-Kirchanschöring noch die Vereine RTC Traunstein, MSC Ruhpolding und AMSC Übersee an der noch sehr jungen, aber erfolgreichen Serie für Sportler aus der Region.

Vor allem liegt es den Veranstaltern sehr am Herzen, den Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, ihren Motorsport auszuüben, ohne große finanzielle Aufwendungen und lange Anreisen stemmen zu müssen. Was auch gelungen ist: Alle Rennen 2011, 2012 und 2013 konnten mit vollen Startfeldern und fairen, packenden Wettkämpfen aufwarten.

Man konnte für die letztjährige Saison 2012 auch Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer als Schirmherrn für den Cup gewinnen. Ramsauer zeigte sich begeistert von den teilnehmenden Vereinen und den vielen ehrenamtlichen Organisatoren und Helfern, die sie sich so sehr um den Nachwuchs in dem faszinierendem Sport bemühen.

Pressemitteilung MSC Tittmoning-Kirchanschöring

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser