Holzhütte in Laufen abgebrannt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Feuerwehr Laufen konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern.

Laufen - Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei sind am Sonntagnachmittag nach Hauspoint ausgerückt. Dort brannte eine Holzhütte.

Gegen 15 Uhr bemerkte ein Anwohner neben einer Kelterei in Hauspoint einen auffällig starken Rauchgeruch. Als er zusammen mit seinem Sohn nach dem Rechten sehen wollte, fiel ihm hinter einer Holzhütte ein kleiner Papierhaufen auf, der bereits brannte. Sofort setzte er einen Notruf bei der Leitstelle in Traunstein ab, die daraufhin die Feuerwehr Laufen mit ihrem Löschzug Leobendorf, die Feuerwehr Oberndorf sowie das Rote Kreuz mit dem Laufener Krankenwagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst alarmierte.

Die Hütte brannte völlig aus.

Unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Laufener Polizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Laufen, Leobendorf und Oberndorf mit sieben Fahrzeugen und 40 Mann, das Rote Kreuz mit einem Krankenwagen sowie zwei Beamte der Polizeiinspektion Laufen. Der Einsatzleiter Rettungsdienst wurde nicht mehr benötigt.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser