Unfall am Ortsausgang Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Foto von der Unfallstelle bei Freilassing am Dienstagabend.

Freilassing - Winterliche Straßenverhältnisse führten zu einem Unfall am Dienstagabend. Eine 39-Jährige wurde dabei mittelschwer verletzt.

Nach polizeilichen Ermittlungen fuhr ein 20-jähriger Teisendorfer gegen 18 Uhr auf der Staatsstraße 2104 von Freilassing kommend in Richtung Saaldorf. Kurz nach dem Ortsausgang kam der junge Mann in einer Rechtskurve auf das Bankett. Durch die Gegenlenkbewegung kam er auf die linke Fahrbahn und prallte frontal mit dem entgegenkommenden Wagen einer 38-jährigen Freilassingerin zusammen. Der Wagen der Frau überschlug sich und blieb auf dem Dach in einer angrenzenden Wiese liegen.

Unmittelbar nach dem Zusammenstoß kamen mehrere Ersthelfer, darunter zwei Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes sowie eine Sanitäterin des Österreichischen Roten Kreuzes, an die Unfallstelle. Sofort leiteten sie Erste-Hilfe-Maßnahmen ein und setzten einen Notruf ab.

Die Integrierte Leitstelle Traunstein alarmierte die Feuerwehr Freilassing, zwei Rettungswagen des Roten Kreuzes und den Notarzt aus Freilassing. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der leichtverletzte Unfallverursacher in das Klinikum Traunstein, die 39-Jährige mit mittelschweren Verletzungen in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht.

Unfall bei Freilassing - Zwei Schwerverletzte

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, übernahm die Verkehrsregelung und säuberte im Anschluss die Fahrbahn. Insgesamt waren 23 Einsatzkräften und vier Fahrzeuge der Feuerwehr im Einsatz.

Beamte der Polizeiinspektion Freilassing leiteten die Ermittlungen zum Unfallgeschehen ein. Die Staatsstraße war etwa zwei Stunden gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Zum Zeitpunkt des Unfalles herrschten winterliche Straßenverhältnisse mit Temperaturen unter null Grad.

Quellen: aktivnews/Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land/Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser