Gegen Bundespolitik - für Mitmenschlichkeit

Demos in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Während die Flüchtlinge weiter nach Freilassing strömen, ziehen heute zwei weitere Gruppierungen die Aufmerksamkeit in der Grenzstadt auf sich - nicht ohne Kritik.

Am Samstag zwischen 12 und 14 Uhr veranstaltet die AfD Berchtesgadener Land auf dem Rathausplatz in Freilassing eine Demonstration unter dem Motto „Bayern steht auf“. Auslöser seien die fehlenden Antworten zu Problemen wie Flüchtlingskrise, Innere Sicherheit, Überwachung der Bürger, die Stimmung gegen die Freihandelsabkommen CETA/TTIP/TISA, Meinungsfreiheit und Demokratie, Euro- und Bankenkrise, so die Veranstalter. Ab 11.30 Uhr versammelt sich in der Martin-Oberndorfer-Straße an der Rupertuskirche - also ganz in der Nähe - ein breites Bündnis - unter anderem aus sozialen Verbänden und Parteien -, um für einen anständigen Umgang mit Flüchtlingen in Freilassing, Bayern, Deutschland und Europa einzutreten.

"Das Ziel der AfD-Kundgebung ist klar", heißt es aus den Reihen von 'Freilassing setzt Zeichen'. "Es soll Stimmung gegen Geflüchtete und das Grundrecht auf Asyl gemacht werden. Es geht dabei nicht um brauchbare Lösungen für die großen Herausforderungen, vor denen besonders unsere Region aufgrund der großen Zahl an Flüchtlingen steht. Stattdessen will sich hier eine Partei auf Kosten hilfloser Menschen profilieren und dabei Flüchtlinge und sozial benachteiligte Einheimische gegeneinander ausspielen."

Der AfD-Kreisvorsitzende Richard Kühne aus Freilassing fasst den Grund der Demonstration so zusammen: „Es ist Zeit scharfe Kritik am derzeitigen Kurs unserer Bundeskanzlerin, Angela Merkel, zu üben und laden alle Bürger herzlichst ein gemeinsam mit uns ein Zeichen zu setzen – Dornröschen im Kanzleramt, wach auf!“

Die CSU Berchtesgadener Land und die heimische CSU-Landtagsabgeordnete Michaela Kaniber stehen beiden Demonstrationen verständnislos gegenüber. "In der aktuellen Situation noch einmal Kräfte und Polizei in Freilassing zu bündeln, kann ich nicht verstehen", so Kaniber.

cz

Rubriklistenbild: © dpa - picture alliance/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser