Bisher täglich gefahren

Vorerst keine Flüchtlings-Sonderzüge von Freilassing mehr!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Seit September waren sie ständig unterwegs. Nun sollen, vorerst zumindest, keine Sonderzüge mit Flüchtlingen von Freilassing aus fahren. Der Grund ist, dass erstmals kaum noch Asylsuchende in die Region kommen.

Täglich sind sie mehrmals gefahren. Das ist jetzt vorbei – vorerst jedenfalls. Die Flüchtlingssonderzüge sind abbestellt worden, wie die Bayernwellle berichtet. Seit dem Beginn des Flüchtlingsstroms im September kommen erstmals kaum noch Asylsuchende in die Region.

Sowohl die Notunterbringung in Freilassing als auch die Transitunterkunft in Salzburg sind erstmals komplett leer gewesen. Daher konnten die täglichen Sonderzüge nach Berlin und Mannheim abbestellt werden. Seit September waren zwei Züge pro Tag von Freilassing aus gefahren. Sie haben viele tausende Flüchtlinge von der Grenzstadt zu Erstaufnahmeeinrichtungen im Bundesgebiet gebracht.

Quelle: Bayernwelle

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser