Letzter Jazzfrühschoppen des Jahres in der Lokwelt Freilassing

Zünftiger Jazz zum Saisonabschluss

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
"Oiweihalb11": Schlagzeuger Michael Honzak von der "Oiweihumhoibeeife"-Jazzband bei einem früheren Auftrtitt in der Lokwelt Freilassing.

Freilassing - Fetzige Bläsersätze und ein Drummer, der seine Bandkollegen mit seiner unverwechselbaren Technik zu musikalischen Höchstleistungen antreibt – all das und noch viel mehr steht für „OIWEIUMHOIBEEIFE“.

Zum Saisonabschluss gibt es zünftigen Jazz von der vermutlich ältesten Jazzband des Chiemgaus. „OIWEIUMHOIBEEIFE“ ist bekannt für mitreißenden, traditionellen Mainstream-Jazz mit Hits von Louis Amstrong, Duke Ellington, Ella Fitzgerald und anderen Jazzstars.

Musikalische Ausflüge startet das Sextett auch in die Bereiche Dixie, Swing, Bebop und Latin. Spontane, manchmal überraschende Einfälle charakterisieren die aus eigener Feder stammenden Arrangements.

Letzter Jazzfrühschoppen des Jahres am Sonntag, 2. Oktober von 11 bis 13 Uhr. Eintritt incl. Museumsbesuch 6 Euro.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

 

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser