Nächste Demo in Freilassing

Kooperationsgespräch soll Sicherheit gewährleisten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bereits Anfang Januar demonstrierte die identitäre Bewegung 'Wir sind Grenze' in der Stadt.

Freilassing - Am 27. Februar soll es wieder eine Demo gegen die Flüchtlingspolitik geben. Wie die Gegenproteste aussehen ist noch nicht bekannt.

UPDATE, 12 Uhr:

Am 27. Februar findet in Freilassing eine Versammlung gegen die Flüchtlingspolitik statt. Dies bestätigte der Pressesprecher des Landratsamts Berchtesgadener Land, Andreas Bratzdrum, auf Nachfrage unserer Redaktion.

Zum genauen Ort und zur Uhrzeit konnte Bratzdrum noch keine Angaben machen, jedoch soll die Demonstration unter dem Motto "Wir sind die Grenze" stehen.

Um die Sicherheit während der Veranstaltung für die Teilnehmer sowie mögliche Gegendemonstranten zu gewährleisten, treffen sich die Sicherheitsbehörden in etwa zwei Wochen mit den Veranstaltern, um geeignete Vorsichtsmaßnahmen zu besprechen.

Erstmeldung:

Es kommt schon wieder eine Demo auf die Stadt Freilassing zu. Bereits am Samstag wurde auf einer Demo in Traunreut von einem Mitglied einer vom hessischen Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften Gruppierung eine neuerliche Demo gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik angekündigt. Diese soll für den 27. Februar in Freilassing geplant sein. 

Laut der Facebook-Seite des Nachrichtendienst InfoMediaWorx sollen auch schon Gegenproteste geplant sein. Wie diese aussehen, ist noch nicht bekannt. Allerdings sollen sowohl auf Freilassinger, als auch auf Salzburger Seite "Aktionen" stattfinden.

Update geplante DemoUnseren Informationen zufolge soll es am 27. Februar keine "Gegendemo" wie im Januar geben, sehr...

Posted by InfoMediaWorx on Montag, 1. Februar 2016

Bereits zwei Demos im Dezember und Januar

Bereits Anfang Januar demonstrierte die identitäre Bewegung 'Wir sind Grenze' in der Stadt. Es kam zu Gegenprotesten unter dem breiten Bündnis "Freilassing bleibt bunt". Zuvor gab es Mitte Dezember eine Kundgebung von etwa 300 rechtsgerichteten Demonstranten gegen die Flüchtlingspolitik. Am Bahnhof kam es zu Tumulten zwischen Links- und Rechtsradikalen. Auch im Januar gab es Festnahmen. 

red

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser