Zwei Feuerwehreinsätze innerhalb kurzer Zeit

Alarme in Flüchtlingsheim und Mehrparteienhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zwei Einsätze für die Feuerwehr innerhalb einer Stunde: Beide stellten sich jedoch glücklicherweise als relativ harmlos dar.

Zu zwei Brandeinsätzen musste die Freiwillige Feuerwehr Freilassing am Sonntagnachmittag ausrücken. Um kurz nach 16 Uhr kam der erste Alarm: ausgelöste Brandmeldeanlage in der Asylbewerberunterkunft an der Zollhäuslstraße. Hier konnte der Löschzug, bestehend aus Einsatzleitfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug, Drehleiter und einem weiteren Löschfahrzeug nach kurzer Zeit wieder abrücken. Die Erkundung ergab, dass ein Rauchmelder in einer Wohneinheit ausgelöst hatte. Vermutlich war angebranntes Essen der Auslöser.

Ziemlich genau eine Stunde später, es waren noch einige Kameraden im Gerätehaus, kam der zweite Alarm. Es handelte sich um eine unklare Rauchentwicklung in einem Mehrparteienhaus. Auch hier rückte der komplette Löschzug, in diesem Fall auch noch durch ein Tanklöschfahrzeug unterstützt, aus. Im Gebäude wurde eine starke Verrauchung im Keller und Erdgeschoss festgestellt. Da kein Brand entdeckt werden konnte wurde Gebäude belüftet und alle Wohnungen kontrolliert. Um eine Gefährdung für die Bewohner ausschließen zu können, wurde das Gebäude auch noch zusammen mit dem Bezirkskaminkehrermeister kontrolliert, der aber auch nichts feststellen konnte. So war auch dieser Einsatz nach gut einer Stunde beendet.

Mitteilung Feuerwehr Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser