Nachbesetzung der Lenkungsgruppe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Bürgerbeteiligung ist für die Stadtentwicklung in Freilassing ein zentrales Thema. Bereits zu Beginn des Stadtentwicklungsprozesses wurde eine so genannte Lenkungsgruppe eingerichtet:

Bürger/innen schlugen Bürger/innen vor, die die verschiedenen Lebensbereiche von Familien und Kinder über die Kultur, Grundeigentum und Flächenpotenziale, ebenso wie Wirtschaft, Gewerbe und Industrie bis hin zu Soziales und Integration vertreten.

Alle Entwicklungen im Bereich Wirtschaft, Wohnen, Energie, Landschaft und Verkehr wurden von der Lenkungsgruppe begleitet, diskutiert und mitgestaltet. Da die Lenkungsgruppe bei der Erstellung des Stadtentwicklungskonzeptes hervorragende und engagierte Arbeit geleistet hat, wird sie fortgeführt.

Monika Tausch wird weiterhin gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister Josef Flatscher den Vorsitz der Gruppe übernehmen und für den Bereich Familien und Kinder sprechen. Max Aicher vertritt Grundeigentum und Flächenpotenziale. Wolfgang Fieweger macht sich für das Thema Mobilität mit und ohne Auto stark. Karl Kana vertritt die Interessen von Handel und Versorgung. Karlheinz Koschel spricht für Wirtschaft, Gewerbe und Industrie. Richard Lumpi ist der Vertreter für den Bereich Kultur. Fred Meier vertritt die Interessen der Bürger/innen für den Bereich Energie. Thomas Reiter-Hiebl behält die Interessen von Landwirtschaft, Umwelt und Ernährung im Blick. Christoph Scheithauer ist der Vertreter für den Bereich Wohnen und Hans Six macht sich für Soziales und Integration, sowie Menschen mit Behinderung stark.

Neubesetzungen werden für die Bereiche “Ältere Generation“, „Junge Generation“ und „Bildung“ gesucht. Freilassinger Bürger oder sehr gerne auch Bürgerinnen, die sich in der Gruppe einbringen wollen, können bei der Bürgerversammlung am Dienstag, 13.11.2012, vorgeschlagen werden oder sich selbst melden. Die Bürgerversammlung wählt die neuen Mitglieder direkt.

Die Lenkungsgruppe hat für die folgenden Jahre die Aufgabe, einmal jährlich die Abstimmung der Maßnahmen vorzuschlagen sowie die Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonze pts auf der Grundlage des vom Stadtrat beschlossenen Konzepts zu überprüfen und dem Stadtrat zu berichten.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Rubriklistenbild: © Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser