Flüchtiger Bankräuber erbeutete 6.000 Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit Hunden suchten die Polizisten am Freitag, 29. Mai, den Bankräuber - bisher ohne Ergebnis.

Salzburg - Die Fahndung nach einem Bankräuber dauert in Salzburg weiter an.

Der unbekannte Täter hatte am Freitag Nachmittag, 29. Mai, eine Bank im Salzburger Stadtteil Leopoldskron überfallen. Er konnte mit der Beute flüchten. Es handelt sich offenbar um einen Betrag von 6.000 Euro.

Die Polizei sucht jetzt nach einem 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann mit sportlicher Figur. Er soll zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Zum Überfall-Zeitpunkt soll er laut Polizei einen Jeans mit weißem Gürtel, einen schwarzen Pullover mit weißem Muster und weiße Sneakers getragen haben.

Mehr zu diesem Thema unter:

Banküberfall in Salzburg

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser