Motorradfahrer überholt - zwei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Oberteisendorf/Traunstein - Wegen eines missglückten Überholmanövers mussten ein Motorradfahrer und seine Sozia ins Krankenhaus gebracht werden.

Lesen Sie auch:

Die Polizeimeldung

Wie die Polizei in einem Pressebericht mitteilte, wollte der 68-jährige Motorradfahrer aus dem Raum Dillingen mit seiner 51-jährigen Tochter auf dem Rücksitz gegen 12.40 Uhr auf Höhe Spöck einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Der 68-Jährige hat dabei einen entgegenkommenden BMW X5 übersehen, der von einem 52-jährigen Chieminger gefahren wurde. Der BMW-Fahrer versuchte noch, auzuweichen, konnte aber nicht vermeiden, dass er das Motorrad Marke Horex mit dem linken Außenspiegel noch erfasste.

Schwerer Motorradunfall auf der B304

Der Motorradfahrer und sein Sozia stürzten. Beide wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurden sie mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 6 und dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Traunstein gebracht. Der Chieminger im BMW blieb unverletzt.

Zur Verkehrslenkung und Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehren Teisendorf und Oberteisendorf eingesetzt. Am Motorrad sowie am beteiligten Pkw entstand ein Gesamtschaden von rund 1800 Euro. Das Krafrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

re

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser