In Asylunterkunft in Anger

Erste Familie ist eingezogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Es ist soweit: Bis zu 15 asylsuchende Personen erwarten Bürger und Gemeinde in ihrer neuen Flüchtlingsunterkunft. Jetzt ist die erste Familie eingetroffen.

Eine gute Woche ist vergangen, dass sich die Gemeinde Anger zu ihrer letzten Informationsveranstaltung in der Förderstätte Lebenshilfe in Anger getroffen hat. Damals hieß es, maximal 15 Personen sollen hier eine neue Unterkunft bekommen.

Lieber eine Familie

Alle wünschten sich, dass eine Familie mit Kindern einzieht, statt allein lebender Männer. Nun ist es soweit, die erste Familie ist da. Insgesamt sechs Personen an der Zahl. Wer sonst noch einzieht, ist derzeit noch ungewiss. 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser