Richard Haller für 45 Jahre beim BRK geehrt

"Wir treten hier in riesige Fußstapfen!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ainring - 45 Jahre war Richard Haller beim Bayerischen Roten Kreuz aktiv. Jetzt gibt er sein Amt an die nächste Generation weiter. Für seinen langjährigen Dienst wurde er jetzt mit Geschenken und einer Urkunde geehrt:

Am Mittwochabend hat der Fachdienstleiter Information und Kommunikation (IuK), Richard Haller, im Rahmen der Kreisausschuss-Sitzung der BRK-Bereitschaften sein Amt nach 45 Jahren an die nächste Führungsgeneration weitergegeben: Sein bisheriger Stellvertreter Heinrich Schnell ist neuer Chef. Stellvertreter sind in Zukunft Michael Armstorfer und Andreas Gleißner.

Richard Haller war 45 Jahre im BRK aktiv.

Richard Haller wurde für 45 Jahre aktiven Dienst im BRK und 45 Jahre Fachdienstleiter IuK geehrt. Als Dank für die langjährige Arbeit, die einem Lebenswerk gleicht, übergaben der neue Fachdienstleiter Heinrich Schnell und seine beiden Stellvertreter Michael Armstorfer und Andreas Gleißner dem "Funkmeister" ein goldenes Handfunkgerät und ein Foto mit dem Dank der Mannschaft. 

"Wir treten hier in riesige Fußstapfen, die den Fachdienst maßgeblich geprägt haben und hoffen, dass uns Richard noch lange als Mitglied bei der IUK erhalten bleibt", lobte Schnell. Kreisbereitschaftsleiter Florian Halter überreichte die Urkunde mit Spange für 45 Jahre aktiven Dienst beim BRK.

Pressemitteilung BRK Kreisverband Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser