An Heiligabend: Krippe geht in Flammen auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - An Heiligabend hat die Ainringer Feuerwehr zu einem Zimmerbrand ausrücken müssen. In Mitterfelden ging eine Krippe in Flammen auf!

Dass auch an Tagen, die eigentlich der Familie gehören, ehrenamtliche Einsatzkräfte ihren Dienst leisten müssen, zeigte sich an Heiligabend bei einem Wohnzimmerbrand in Mitterfelden, bei dem es zum Glück keine Verletzten gab.

Gegen 21.30 Uhr wurden die Feuerwehr Ainring und der Rettungsdienst des BRK sowie die Polizei zu dem Brand gerufen. Im Wohnzimmer eines Wohnhauses war eine Krippe in Brand geraten. Bis die Bewohner den Brand entdeckten, hatte das Feuer bereits auf das Mobiliar übergegriffen.

Der Bewohner konnte den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle halten, die Feuerwehr Ainring musste nur noch letzte Glutnester ablöschen. Das Wohnzimmer und weitere Räume wurden durch den Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen, die gesamte Wohnung musste mit einem Überdruckbelüfter vom Rauch befreit werden. Mit der Wärmebildkamera wurde der Brandraum auf Glutnester durchsucht.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Einsatzkräfte konnten nach einer Stunde wieder zu ihren Familien.

bh (Feuerwehr Ainring)

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser