B 304 ist wieder frei

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gaben die fast zwei Kilometer lange Strecke frei (von links): Wilhelm Schuhböck Fa. Swietelsky, Ltd. Baudirektor Sebald König, MdB Dr. Peter Ramsauer, stellv. Landrat Konhäuser, Bürgermeister Hans Thurner, Vitus Pichler Harpfinger Wasserversorgung.

Obing - Am 16.Juli konnte die Bundesstraße 304 zwischen Obing und Frabertsham wieder für den Verkehr freigegeben werden, nachdem die Straße wegen Ausbauarbeiten für rund sechs Monate gesperrt werden musste.

Sebald König, der Leiter des Staatlichen Bauamtes Traunstein war sehr froh darüber, dass der 1,9 km lange bestandsorientierte Ausbau nun fertig ist, da die Geduld der Autofahrer auf der B 304, aber auch der Anwohner an den Umleitungs- und Ausweichstrecken in den letzten Monaten stark strapaziert wurde. Wesentlicher Bestandteil neben zu engen Kurvenradien der Bauarbeiten war die Verbreiterung der Fahrbahn auf 7,50 Meter.

Freigabe der B304

Die Herstellung eines frostsicheren, tragfähigen Unterbaus, besondere Schutzmaßnahmen für die Straßentrasse im Wasserschutzgebiet wurden umgesetzt. Eine notwendige Verbesserung der engen Kurvenradien in Irlham. Der Grundstein für die Baumaßnahme wurde 1994 durch den Kauf eines Bauernhauses welches im unmittelbaren Trassenbereich in Irlham lag und nun abgebrochen wurde.

Der Vorsitzende der Bürgeriniative Lebenswertes Obing, Richard Egner, überbrachte mit einer Delegation von Obinger Bürgern rund 2000 Unterschriften für den Bau der Ortsumfahrung Obings.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser