A8: Überholmanöver endet in Leitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Siegsdorf/A8 - Unverletzt überstand ein Kroate einen Schleuderunfall auf der A8 bei Siegsdorf. Beim Überholen kollidierte er in der Nacht zum Freitag mit der Mittelleitplanke.

Großes Glück hatte ein in Deutschland lebender Kroate, als er auf der A8 zwischen Siegsdorf und Neukirchen am Donnerstagabend einen Unfall hatte.

Der Fahrer war mit seinem Fahrzeug unmittelbar bei einem Überholmanöver mit der Mittelleitschiene kollidiert, geriet ins Schleudern und touchierte nochmals die Leitschiene.
Alle folgenden Fahrzeuge, die auf der Autobahn in Richtung Salzburg unterwegs waren, konnten rechtzeitig abbremsen. Somit wurde ein Auffahren auf das Unfallauto verhindert.

Überholmanöver endet in Leitplanke

Bei der Wucht des Aufpralls riss die hintere Beifahrertür auf und das dort befindliche Gepäck verteilte sich auf der Autobahn. Autobahnmeisterei sowie Abschleppunternehmen und auch die Autobahnpolizei halfen dem Mann, seine Habseligkeiten einzusammeln.

Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt, war aber geschockt. Die A8 musste für rund 35 Minuten total gesperrt werden. Das Unfallfahrzeug wurde abgeschleppt.

Quelle: Aktivnews.de

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser