Auf der TS41 in Wolkersdorf 

Auffahrunfall: 75-Jähriger konnte nicht mehr bremsen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wolkersdorf - Auf der TS41 bei Traunstein kam es am Donnerstagmittag zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt:

Update, 15.20 Uhr 

Am Donnerstag befuhr gegen 12 Uhr, eine 67-jährige aus Wonneberg mit ihrem VW Golf die Kreisstraße TS46 von Traunstein in Richtung Nußdorf und wollte nach links Richtung Höpperding abbiegen. Als sie bemerkte, dass die Straße gesperrt ist, hielt sie an. 

Auffahrunfall bei Wolkersdorf auf der TS41

Dies übersah der Autofahrer hinter ihr, ein 75-jähriger Wolkersdorfer mit seinem Seat Altera und fuhr gegen das Heck des VW Golf. Beide Autofahrer wurden bei dem Aufprall leicht verletzt, die 76-jährige Beifahrerin des Wolkersdorfers wurde ebenfalls leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro. Der Seat musste abgeschleppt werden. 

Erstmeldung

Laut ersten Informationen von vor Ort zufolge wollte der Fahrer eines VW nach links Richtung Höpperding abbiegen. Während des Abbiegevorgangs stellte er jedoch fest, dass die Straße gesperrt ist und bremste abrupt ab. Der nachfolgende Seat mit einem älteren Ehepaar als Insassen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den VW auf. 

Bei dem Unfall wurden wohl zwei Personen leicht verletzt und eine Person von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. 

Der Sachschaden belaufe sich insgesamt auf etwa 15.000 bis 20.000 Euro. Die Feuerwehr Wolkersdorf ist vor Ort und kümmert sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Ein Abschleppwagen schafft die Autos von der Unfallstelle.

mb/Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser