Auch Ausweichhallen stehen fest

TVT-Halle: Wintersperre verkürzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Damit sorgte Oberbürgermeister Kegel im Januar für Aufsehen: Weil die Standsicherheit bei Schneelasten nicht mehr garantiert werden könne, wurde die Franz-Eyrich-Halle kurzerhand gesperrt. Nun verkürzt man die Sperrzeiten wieder.

Fast 100 Jahre alt ist die Franz-Eyrich-Halle an der Salinenstraße. Wegen "festgestellter statischer Mängel und verschärfter baurechtlicher Vorschriften" ließ der Oberbürgermeister im Januar die Halle vom einen auf den anderen Tag sperren: Bei starkem Schneefall könne die Standsicherheit der Halle nicht mehr garantiert werden. Bis 15. April galt die Maßnahme und im Winter 2015/16 sollte sie wieder ab 15. November greifen. Nun rückt man von den Vorhaben ab.

Insgesamt verkürzt sich die Wintersperre um einen Monat: Die TVT-Turnhalle wird nun nur noch von 1. Dezember bis 1. April geschlossen sein. Auch bei Schneefall vor oder nach diesem Zeitraum wird die Halle gesperrt. Grund für die Verkürzung ist, dass fixe Veranstaltungen im November nicht abgesagt werden müssen, Beispiel Skibasar.

Das sind die Ausweichturnhallen

Wie auch schon im vergangenen Winter wird der Turnverein in erster Linie auf die Zweifachturnhalle des Sonderpädagogischen Förderzentrums an der Brunnwiese ausweichen, auch die Turnhalle der Berufsschule II und des Chiemgau-Gymnasiums werden zum Teil benutzt werden können, berichtet das Traunsteiner Tagblatt.

Ein Gutachten aus dem Jahr 2007 kam zu dem Urteil, dass das Dach nur einer Schneelast von bis zu 75 Kilo pro Quadratmeter stand hält. Trotz Gegenwinds rechtfertigte Oberbürgermeister Kegel seine Entscheidung im Januar: "Sicherheit ist nicht verhandelbar. Ich würde es in Kauf nehmen, wenn ich ins Gefängnis komme, sollte etwas passieren. Aber ich nehme es nicht in Kauf, wenn nur eine Person zu Schaden kommen würde."

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser