Ausstellung des FC Bayern

"Verehrt - Verfolgt - Vergessen" 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Am Donnerstagabend wird die Wanderausstellung "Verehrt - Verfolgt - Vergessen" eröffnet. Sie bringt die Schicksale, der Opfer und Mitglieder des FC Bayern, in der Zeit des Nationalsozialismus näher. 

Der FC Bayern München-Fanclub "Rot-Weisse-Traun Traunstein e. V." hat vom Donnerstag, 15. bis zum Sonntag, 18. September die Wanderausstellung der FC Bayern Erlebniswelt "VEREHRT - VERFOLGT - VERGESSEN Opfer des Nationalsozialismus beim FC Bayern München" vom FC Bayern ausgeliehen.

Die Wanderausstellung der FC Bayern Erlebniswelt ist in Kooperation mit der Evangelischen Versöhnungskirche der KZ-Gedenkstätte Dachau entstanden. Im Mittelpunkt stehen 56 Vereinsmitglieder, die aus religiösen oder politischen Gründen fliehen mussten oder deportiert wurden. 

Ihr Weg wird auf einer Weltkarte dargestellt. Neun Biographien, darunter die der Ehrenpräsidenten Kurt Landauer und Siegfried Herrmann, werden ausführlich beleuchtet. Sichtbar wird dabei auch die Rolle, die der FC Bayern zu dieser Zeit eingenommen hat.

Die Ausstellung öffnet am Donnerstag um 19 Uh r ihre Türen im Stadtplatz 25 (neben dem Jacklturm) in Traunstein. Vom 16 bis zum 18. September hat sie täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Verfasst ist das Ganze auf Deutsch und Englisch. Der Eintritt ist frei.

FC Bayern Fanclub Rot-Weisse-Traun Traunstein e.V

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser