Herrenloser Rucksack in der Bahnunterführung

Sprengstoff-Alarm am Traunsteiner Bahnhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein herrenloser Rucksack sorgte für viel Wirbel am Bahnhof, sogar ein Sprengstoffkommando rückte an. Das ganze beeinflusste auch den Zugverkehr.

Am Freitagmorgen wurde der Polizeiinspektion Traunstein ein herrenloser Rucksack im Bereich der Bahnunterführung am Traunsteiner Bahnhof gemeldet.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich um Sprengstoff oder ähnlich gefährliche Gegenstände handelt, wurde ein Entschärfungskommando angefordert. Durch die damit verbundenen Absperrmaßnahmen kam es auch zu Beeinträchtigungen im Bahn- und Passagierverkehr.

Letztlich konnte jegliche Gefährdung ausgeschlossen und der Bahnverkehr wieder freigegeben werden.

Vor Ort waren Kräfte der Landes- und der Bundespolizei. In diesem Zusammenhang werden Reisende darum gebeten, besonderes Augenmerk auf ihr Gepäck zu legen und dieses nicht unbeaufsichtigt liegen zu lassen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser