Neue Tempomessstellen nicht nur in Wolkersdorf

Lassen sich Raser so einbremsen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Hat der Appell unseres Lesers doch etwas bewirkt? Zu viel und zu schnell sei der Verkehr in Wolkersdorf. Nun erhofft sich die Stadt Besserung durch Tempomessgeräte. *Mit Voting*

"Wolkersdorf ist eine Ortschaft und keine Rennstrecke für Lkw und Pendler, die nur schnell 'durchfliegen' wollen" - so wandte sich vergangene Woche ein Leser via Pinweis an unsere Redaktion. Er appellierte daran, langsamer durch Wolkersdorf zu fahren, am besten wäre gleich eine Ortsumgehung. Zumindest was die Tempoverstöße betrifft, reagiert die Stadt nun: Auf Höhe der Hohensteinstraße wurde nun ein Tempomessgerät aufgestellt.

"Ziel dieser Maßnahme ist es, die Verkehrssicherheit auf den Straßen der Großen Kreisstadt weiter zu erhöhen", betont die Stadtverwaltung. Auch zwei weitere Geräte wurde nun neu platziert: In der Permaneder- und der St.-Oswald-Straße wird den Autofahrern nun angezeigt, wie schnell sie dran sind. 

Weitere "Geschwindigkeitsbeeinflussungsgeräte", wie die Stadt sie nennt, stehen in der Traunerstraße vor dem Kinderhort, in der Kampenwandstraße unweit der Grundschule Haslach, in der Chiemseestraße auf Höhe der Kreuzstraße, in der Jahnstraße und in der Innstraße in der Tempo-30-Zone.

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser