Kabelbrand bei Campingbus-Fahrer aus BGL in der Salinenstraße 

Feuerwehr verhindert Kleinbus-Brand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Gegen Mitternacht wurde die Feuerwehr in die Salinenstraße gerufen. Ein Autofahrer hatte in seinem Campingbus, Brandgeruch festgestellt. Der Auslöser war ein Kabelbrand.

Heiß wurde es gegen Mitternacht unter einem Fahrersitz eines Campingbusses in der Salinenstraße. Im Batteriekasten des Fahrzeuges gab es einen Kabelbrand. Als der Fahrer aus dem Berchtesgadenerland den Salinenberg hoch fahren wollte, bemerkte er einen Brandgeruch und alarmierte die Feuerwehr. 

Fotos: Feuerwehr verhindert Kleinbus-Brand

Durch das sehr schnelle eingreifen der Traunsteiner Feuerwehr konnte der Schaden klein gehalten werden. Das BRK konnte ohne einzugreifen nach kurzer Zeit wieder zum Standort zurückkehren. Die Polizei nahm den Brandfall auf.

kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser